MWC: Ericsson und Opera starten gemeinsamen App Store

Der Online-Shop richtet sich an Mobilfunkanbieter, die ihren Kunden Anwendungen für Handys anbieten wollen. Derzeit umfasst der Katalog etwa 30.000 Programme. Die Bezahlung erfolgt entweder im Voraus oder per Handyrechnung.

Ericsson und Opera haben auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona einen gemeinsamen App Store vorgestellt. Der Online-Shop namens eStore richtet sich in erster Linie an Mobilfunkprovider, die ihren Kunden Anwendungen für Mobiltelefone anbieten wollen.

Das Angebot umfasst laut Ericsson derzeit etwa 30.000 Programme für zahlreiche Handyplattformen. Nach Angaben von Jan Wäreby, Head of Business Unit Multimedia bei Ericsson, stehen sowohl kostenfreie als auch kostenpflichtige Anwendungen zum Download bereit. Letztere lassen sich entweder im Voraus bezahlen oder per Handyrechnung.

„Unser eStore bietet Nutzern Zugriff auf eine große Auswahl von Anwendungen, unabhängig von ihrem Mobiltelefon“, so Wäreby. „Gleichzeitig stellt er für Provider eine Möglichkeit dar, ihre Einnahmen zu steigern.“ Erste Mobilfunkanbieter haben laut Ericsson bereits Interesse an dem Online-Shop bekundet. Um wen es sich dabei handelt, teilte das Unternehmen nicht mit.

Ericsson stellt beim eStore eine Art Schnittstelle zwischen Softwareanbietern und Mobilfunkprovidern dar. Zudem kümmert sich das Unternehmen um die Pflege des Shops und die Abrechnung der Downloads. Opera steuert das Client-Framework für Anwendungen und Widgets zu dem gemeinsamen Projekt bei.

Der App Store von Ericsson und Opera soll sich unabhängig vom Mobiltelefon nutzen lassen (Bild: Ericsson).
Der App Store von Ericsson und Opera soll sich unabhängig vom Mobiltelefon nutzen lassen (Bild: Ericsson).

Themenseiten: E-Commerce, Ericsson, Handy, MWC, Mobil, Mobile, Opera, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MWC: Ericsson und Opera starten gemeinsamen App Store

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *