MWC: Steve Jobs zur „Mobile Industry Personality of the Year“ gekürt

Auch Google-Chef Eric Schmidt zählte zu den Nominierten. Die Verleihung der "Mobile Awards" der GSMA fand in diesem Jahr zum 15. Mal statt. Zum besten mobilen Endgerät wurde das HTC Hero gewählt.

Apple-CEO Steve Jobs ist auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona vom Branchenverband GSMA zur „Mobile Industry Personality of the Year“ gekürt worden. Die Auszeichnung ist eine von vielen „Mobile Awards„, die in diesem Jahr zum 15. Mal für die besten mobilen Dienste und Geräte vergeben wurden.

Laut Macworld erschien Steve Jobs nicht persönlich zur Verleihung. Nicht einmal ein Apple-Vertreter sei anwesend gewesen. Moderator Stephen Fry witzelte, dass Jobs es „wohl nicht geschafft hat, weil er an Apples nächstem Kracher arbeitet, der iWindel“. Er, Fry, werde den Preis aber weiterreichen.

Jobs setzte sich bei der Wahl gegen Google-Chef Eric Schmidt, Research-in-Motion-Co-CEO Mike Lazaridis und HTC-CEO Pete Chou durch. Laut Macworld waren außer dem Apple-Boss alle anderen Nominierten auf dem MWC anwesend.

Zum besten mobilen Endgerät wurde das HTC Hero gekürt. In der Kategorie „Bestes mobiles Unternehmensprodukt oder -service“ siegte der Blackberry Enterprise Server 5.0. Ein IKEA-Einrichtungsplaner für Smartphones gewann in der Kategorie „Beste mobile Werbung und mobiles Marketing“.

Themenseiten: 3G, Handy, Kommunikation, MWC, Mobil, Mobile, Steve Jobs

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MWC: Steve Jobs zur „Mobile Industry Personality of the Year“ gekürt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *