MWC: Acer stellt sein erstes Netbook mit Ion-2-Plattform vor

Das Aspire One 532G arbeitet mit Intels 1,66 GHz schneller Atom-CPU N450. Es verfügt über ein 10,1 Zoll großes Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Die Akkulaufzeit beträgt nach Herstellerangaben bis zu zehn Stunden.

Acer hat auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona sein erstes Netbook auf Basis von Nvidias Ion-2-Plattform angekündigt. Im Aspire One 532G kommt neben einer Intel-Atom-CPU mit dem integrierten Grafikchip GMA 3150 auch Nvidias Hybrid-Grafik-Technik Optimus zum Einsatz.

Das Aspire One 532G ist mit dem Chipsatz NM10 Express und der Atom-CPU N450 (1,66 GHz, 512 KByte L2-Cache, 667 MHz FSB) ausgestattet. Zudem verfügt das Gerät über ein 10,1 Zoll großes Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung, WLAN und HDMI-Anschluss. UMTS ist optional erhältlich.

Nvidias Optimus kombiniert Hard- und Software. Die Technik soll alle Probleme bisheriger Hybrid-Grafik-Lösungen beseitigen, indem sie je nach Anwendung automatisch zwischen integrierter und diskreter Grafik umschaltet und so eine längere Akkulaufzeit ermöglicht. Für Spiele oder grafikintensive Programme steht beim Aspire One 532G eine Nvidia Geforce G218 mit 512 MByte dediziertem Speicher zur Verfügung.

Die maximale Akkulaufzeit des Aspire One 532G gibt Acer mit zehn Stunden an. Das Gerät ist 2,5 Zentimeter dick und wiegt etwa ein Kilogramm. Es erscheint Ende des ersten Quartals in den Farben Blau, Rot und Silber. Zum Preis hat der Hersteller bislang keine Angaben gemacht.

Die maximale Akkulaufzeit des Aspire One 532G beträgt laut Hersteller zehn Stunden (Bild: Acer).
Die maximale Akkulaufzeit des Aspire One 532G beträgt laut Hersteller zehn Stunden (Bild: Acer).

Themenseiten: Acer, Geforce, Hardware, Netbooks, WLAN

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MWC: Acer stellt sein erstes Netbook mit Ion-2-Plattform vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *