Microsoft gibt Release Candidate von Windows Embedded Standard 7 frei

Die Vorabversion richtet sich an OEMs und Hersteller spezialisierter Geräte. Sie ist zu den meisten Windows-7-, Vista- und XP-Anwendungen kompatibel. Mit dem RC gibt Microsoft den bisherigen Namen "Embedded Standard 2011" auf.

Microsoft hat einen Release Candidate von Windows Embedded Standard 7 veröffentlicht. Er kann nach einer Registrierung über die Microsoft-Connect-Website heruntergeladen werden. Windows Embedded Standard 7 ist der neue Name für Embedded Standard 2011, das Microsoft unter dem Codenamen „Quebec“ entwickelt hat.

Das Betriebssystem richtet sich an OEMs und Hersteller spezialisierter Geräte, die auf verschiedenen Komponenten von Windows 7 basierende Plattformen und Anwendungen entwickeln wollen. Mögliche Einsatzgebiete sind Thin Clients, medizinische Geräte sowie Kiosk- und Kassensysteme. Windows Embedded Standard 7 ermöglicht laut Microsoft die Ausführung der meisten Anwendungen, die auch unter XP, Vista und 7 laufen.

Ursprünglich war Windows Embedded Standard 2011 als eine für eingebettete Systeme angepasste Version der Vista-Plattform gedacht. Mit der Veröffentlichung einer ersten Vorabversion im September 2009 erklärte Microsoft jedoch, dass das Embedded-Betriebssystem auf Windows 7 basiere.

Es unterstützt Gruppenrichtlinien für Active Directory und Windows-7-Funktionen wie Aero, Windows Touch für berührungsempfindliche Displays und Internet Explorer 8. Zudem verbessert Windows Embedded Standard 7 die Zusammenarbeit mit Terminal Services und virtuellen Desktops. Die finale Version wird für das zweite Halbjahr 2010 erwartet.

Themenseiten: Betriebssystem, Microsoft, Software, Windows 7

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft gibt Release Candidate von Windows Embedded Standard 7 frei

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *