Aldi verkauft 15-Zoll-Notebook mit Core-i3-CPU und Optimus-Grafik

Das Medion Akoya P6622 kommt mit 2,26-GHz-Prozessor, 4 GByte Arbeitsspeicher und 500-GByte-Festplatte. Sein 16:9-Display löst 1366 mal 768 Bildpunkte auf. Es ist ab Donnerstag für 599 Euro erhältlich.

Aldi bietet ab Donnerstag, den 18. Februar, ein 15-Zoll-Notebook mit Intel-Core-i3-Prozessor und Nvidias Hybrid-Grafik-Technik Optimus an. Das Medion Akoya P6622 (MD 98250) kostet 599 Euro.

Die Zweikern-CPU Core i3-350M taktet mit 2,26 GHz. Ihr stehen 4 GByte DDR3-RAM und eine 500 GByte große Festplatte zur Seite. Das 15,6-Zoll-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung hat eine 16:9-Auflösung von 1366 mal 768 Bildpunkten.

Nvidias Optimus-Grafik ist eine Kombination aus Hard- und Software. Die Technik soll alle Probleme bisheriger Hybrid-Grafik-Lösungen beseitigen, indem sie je nach Anwendung automatisch zwischen integrierter und diskreter Grafik umschaltet und so eine längere Akkulaufzeit ermöglicht. Für Spiele oder grafikintensive Programme steht anstelle der Intel-HD-Grafik eine Nvidia Geforce GT 310M mit 512 MByte dediziertem Speicher zur Verfügung. Die Einstiegslösung liefert allerdings nur für genügsame Titel ausreichend Leistung.

An Kommunikationsmöglichkeiten stehen beim Akoya P6622 WLAN nach IEEE 802.11b/g/n und Gigabit-Ethernet zur Verfügung. Zum Anschluss von Peripheriegeräten sind ein 4-in-1-Kartenleser, drei USB-2.0-Ports, eine kombinierte USB/eSATA-Schnittstelle, eine S/PDIF-Buchse sowie je ein VGA- und HDMI-Ausgang vorhanden.

Zur weiteren Ausstattung gehören HD-Audio mit zwei Lautsprechern, eine 1,3-Megapixel-Webcam mit Mikrofon, ein Multitouch-Pad, ein 8-Zellen-Akku und ein Dual-Layer-DVD-Brenner. Letzterer lässt sich dank Wechselrahmen gegen eine zweite Festplatte oder ein Subwoofer-Modul austauschen, die optional erhältlich sind.

Als Betriebssystem ist Windows 7 Home Premium vorinstalliert. Ein Softwarepaket aus Multimediaanwendungen (PowerDirector, Power Producer, PowerDVD, Media Show 4), der Brennsoftware Power2Go, Bildbearbeitungsprogrammen (Corel Media One, Corel Draw Essentials 3), der Office-Suite Microsoft Works 9 und Testversionen von Microsoft Office Home & Student Edition 2007 sowie BullGuard Internet Security runden das Angebot ab.

Das 38 mal 26 mal 3,3 Zentimeter große und knapp 3 Kilogramm schwere Medion Akoya P6622 ist ab Donnerstag sowohl bei Aldi Nord als auch bei Aldi Süd erhältlich. Die Herstellergarantie beträgt 36 Monate.

Das Akoya P6622 nutzt Nvidias neue Hybrid-Grafik-Technik Optimus (Bild: Medion).
Das Akoya P6622 nutzt Nvidias neue Hybrid-Grafik-Technik Optimus (Bild: Medion).

Themenseiten: Aldi, Hardware, Medion, Notebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Aldi verkauft 15-Zoll-Notebook mit Core-i3-CPU und Optimus-Grafik

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *