Googles Suchanteil im Januar leicht rückläufig

Gegenüber dem Vormonat verzeichnet der Branchenprimus ein Minus um 0,3 Prozent auf 65,4 Prozent. Bing schafft es mit einem Plus um 0,6 Prozent auf 11,3 Prozent auf den dritten Platz. Insgesamt legt der US-Suchmarkt um 3 Prozent zu.

Logo von ComScore

Der Suchmarkt in den Vereinigten Staaten hat im Januar leicht zugelegt. Wie aus einer aktuellen Untersuchung der Marktforscher von Comscore hervorgeht, stieg die Zahl der Suchanfragen im Vergleich zum Vormonat um 3 Prozent auf 15,2 Milliarden. Auf Google entfielen 9,92 Milliarden Anfragen. Damit erreichte der Branchenprimus einen Marktanteil von 65,4 Prozent – 0,3 Prozentpunkte weniger als im Dezember.

Auch Yahoo verzeichnete wie schon im Vormonat einen Rückgang. Die Zahl der Suchanfragen legte zwar um 2 Prozent auf 2,58 Milliarden zu, der Anteil am US-Suchmarkt sank jedoch um 0,3 Prozent auf 17 Prozent. Nach eigenen Angaben löst das Unternehmen derzeit nicht lohnende Suchvereinbarungen mit PC-Herstellern.

Microsofts Suchmaschine Bing konnte im Januar von den rückläufigen Marktanteilen seiner Konkurrenten profitieren und ihren Anteil um 0,6 Prozentpunkte auf 11,3 Prozent steigern. Nach Angaben von Comscore legte die Zahl der über Bing getätigten Suchanfragen um 9 Prozent von 1,57 Milliarden auf 1,71 Milliarden zu.

Der vierte Platz auf dem US-Suchmarkt ging im Januar an Ask.com. Der Marktanteil des Unternehmens erhöhte sich um 0,1 Prozent auf 3,8 Prozent. Insgesamt verzeichnete das Portal 574 Millionen Suchanfragen – und damit 5 Prozent mehr als im Vormonat. AOL kommt mit einem Marktanteil von 2,5 Prozent und 375 Millionen Suchanfragen auf Platz 5.

Themenseiten: Internet, Marktforschung, Suchmaschine, comscore

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Googles Suchanteil im Januar leicht rückläufig

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *