Navigon integriert Facebook und Twitter in iPhone-Navigation

Nutzer können während der Fahrt ihren Standort, ihr Ziel oder ihre Ankunftszeit übermitteln. Zudem enthält Version 1.5.0 der Software die Funktion "MyRoutes". Diese berücksichtigt Faktoren wie Wochentag und Uhrzeit bei der Routenberechnung.

Version 1.5.0 des MobileNavigator iPhone kommt mit Anbindung an Facebook und Twitter (Bild: Navigon).
Version 1.5.0 des MobileNavigator iPhone kommt mit Anbindung an Facebook und Twitter (Bild: Navigon).

Navigon hat ein kostenloses Update seiner iPhone-Navigationslösung veröffentlicht. In Version 1.5.0 bringt der „MobileNavigator iPhone“ eine Anbindung an das soziale Netzwerk Facebook und den Mikroblogging-Dienst Twitter mit. Damit sollen Anwender während der Fahrt ihren aktuellen Standort, ihr Ziel oder ihre geplante Ankunftszeit übermitteln können.

Neu ist auch die Funktion „Navigon MyRoutes“. Sie berücksichtigt bei der Routenberechnung den Fahrstil des Nutzers, den Wochentag und die Tageszeit und schlägt bis zu drei Routen vor, aus denen der Fahrer dann auswählen kann. Zudem erhält er eine Routenempfehlung, die sich an seinem bisherigen Fahrverhalten orientiert.

Optional bietet Navigon ab sofort zum Preis von 9,99 Euro die Ansicht „Panorama View3D“ zum Download an. Sie lässt sich direkt aus der iPhone-Anwendung heraus erwerben. Nach Unternehmensangaben wird damit die Landschaft auf dem Display nicht als flache Ebene, sondern dreidimensional mit Bergen und Tälern dargestellt.

Bis zum 28 Februar kostet Navigons iPhone-Navigationslösung im App Store 74,99 Euro statt 99,99 Euro. In diesem Zeitraum senkt das Unternehmen auch den Preis für seinen Staumelder Traffic Live von 24,99 auf 14,99 Euro.

Themenseiten: Apple, Mobil, Mobile, Navigation, Navigon, Networking, Soziale Netze, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Navigon integriert Facebook und Twitter in iPhone-Navigation

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *