Bericht: Apple testet Verkauf von Fernsehserien für einen Dollar

Es handelt sich um einen Versuchslauf, um die Nachfrage zu ermitteln. Er soll mit dem iPad-Launch starten. Bisher kosten Folgen je nach Qualität zwei oder drei Dollar.

Einem Bericht der Financial Times zufolge will Apple die Preise für Fernsehserien in iTunes senken. Amerikanische Serien sollen versuchsweise nur noch einen Dollar kosten, schreibt die Zeitung.

Die Preissenkung wird gleichzeitig mit dem Marktstart des iPad erfolgen. „Mit dem Vorgang vertraute Personen“ beschreiben dies als einen „Test“, um herauszufinden, wie stark die Nachfrage bei diesem Preis ansteigt.

Bisher kosten Fernsehserien in iTunes pro Folge 1,99 Dollar in Standardauflösung und 2,99 Dollar in HD. Der Zeitung zufolge haben „einige“ Sender Apples Drängen auf niedrigere Preise nachgegeben. Welche, ist unklar – Apple will den Bericht nicht kommentieren.

Vor der Vorstellung des iPad war auch von einem Fernseh-Abonnement die Rede gewesen, das aber bisher nicht kam. Laut dem Zeitungsbericht ist auch dieses Modell noch nicht vom Tisch – die Einzelheiten diskutieren Apple und die Sender noch.

Themenseiten: Apple, Internet, iTunes

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bericht: Apple testet Verkauf von Fernsehserien für einen Dollar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *