IBM Deutschland setzt neuen Geschäftsführer ein

Klaus Lintelmann löst Matthias Hartmann als Leiter der Global Business Services ab. Zuvor war er in der Beratungssparte für die Bereiche Financial und Application Services verantwortlich. Hartmann leitet künftig das weltweite Consulting-Geschäft.

Klaus Lintelmann (Bild: IBM).
Klaus Lintelmann (Bild: IBM).

Der Aufsichtsrat von IBM Deutschland hat Klaus Lintelmann mit Wirkung zum 12. Februar zum Geschäftsführer der Gesellschaft bestellt. In dieser Funktion ist er verantwortlich für die Beratungssparte IBM Global Business Services (GBS).

Der 41-Jährige löst Matthias K. Hartmann ab, der ab sofort die Verantwortung für die weltweite Strategie der Consultingsparte in den USA übernimmt und im Zuge des Wechsels sein Amt als Geschäftsführer von IBM Deutschland niederlegt. Zuvor hatte Lintelmann in der Unternehmensberatung die Bereiche Financial Services und Application Services geleitet.

Die Geschäftsführung von IBM Deutschland besteht unter dem Vorsitz von Martin Jetter nun aus Michael Diemer (Global Technology Services), Christoph Grandpierre (Personal), Martina Koederitz (Mittelstand und Partnergeschäft), Klaus Lintelmann (Global Business Services) und Reinhard Reschke (Finanzen).

Themenseiten: Business, IBM, IT-Jobs

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IBM Deutschland setzt neuen Geschäftsführer ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *