Microsoft will Xbox in der Medizin einsetzen

Sie soll in Krankenzimmern Patientendaten ausgeben. Außerdem arbeitet die HealthVault-Sparte an mobilen Anwendungen. Sie sollen Patientendaten im Alltag erfassen und Tipps zu gesunder Ernährung geben.

Logo von Microsoft

Microsoft untersucht die Möglichkeit, Spielkonsolen vom Typ Xbox 360 in Krankenhäusern einzusetzen. Dort könnten sie elektronische Krankendaten auslesen und filtern sowie auf Bildschirmen im Krankenzimmer für Pflegepersonal und Patienten sichtbar machen. Dies hat Microsoft auf einer Veranstaltung seiner Healthcare-Sparte HealthVault in Peking mitgeteilt.

Microsoft-Ingenieur Desney Tan zufolge sind die Konsolen billiger als die gewöhnlich für diesen Zweck genutzte Hardware. Außerdem könnten die Patienten damit auch spielen oder auf das Internet zugreifen – möglicherweise mit Gesten über das kommende Eingabesystem Natal.

Microsofts Gesundheitsdienste entwickeln sich gleichzeitig auch in andere Richtungen. So will man Patienten Werkzeuge an die Hand geben, mit denen sie per Handy ihre Kalorienaufnahme ermitteln oder ihre Schritte zählen. Auch sollen sie leichter auf ihre Krankenakte zugreifen können. So nutzt das Tool MyLife, das auf Windows-Mobile-Smartphones läuft, eingebaute Geräte wie Kamera, Bewegungssensor und Mikrofon, um Daten wie Blutdruck oder Gewicht zu erfassen und Aktivitäten wie Sport und Essen zu loggen.

Eric Chang, Manager bei Microsoft Asien, sagt, er träume davon, dass Anwender Informationen über ihr Essen – Kaloriengehalt, enthaltene Nährstoffe, Risiken für Allergiker – aufgrund eines Fotos abrufen könnten. Als ersten Schritt stelle er sich Tags vor, mit denen sich Speisen versehen ließen. Das sei natürlich für Pflanzen aus dem eigenen Garten, von einem Bauernmarkt oder auch Gemüseladen schwierig. Aber wenn es gerade keine andere Essgelegenheit als McDonald’s gebe, könne der Nutzer so wenigstens die Verschlechterung seines körperlichen Zustands überwachen.

Themenseiten: Business, Hardware, Konsole, Microsoft

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft will Xbox in der Medizin einsetzen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *