Micron plant Übernahme von Numonyx für 1,27 Milliarden Dollar

Der Kaufpreis wird in Aktien beglichen. Numonyx ist einer der weltweit größten Hersteller von NOR-Flash. Die Akquisition soll im Lauf der nächsten drei bis sechs Monate abgeschlossen werden.

Speicherhersteller Micron Technology will den Mitbewerber Numonyx übernehmen. Als Kaufpreis haben die beiden Unternehmen 1,27 Milliarden Dollar (922 Millionen Euro) in Aktien vereinbart. Vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Regulierungsbehörden soll die Akquisition im Lauf der nächsten drei bis sechs Monate abgeschlossen werden.

Numonyx war 2008 als Joint Venture von Intel und STMicroelectronics gegründet worden. Das in Genf ansässige Unternehmen ist einer der weltgrößten Hersteller von NOR-Flash, das vor allem in Mobiltelefonen verbaut wird. Micron gilt als der größte NAND-Flash-Produzent der USA, wobei auch Numonyx NAND-Flash fertigt. Diese Speicherart kommt in erster Linie in mobilen Geräten wie MP3-Playern und auch Apples iPhone zum Einsatz.

„Mit der Übernahme von Numonyx positioniert sich Micron als der preislich konkurrenzfähigste Anbieter der Branche“, sagte Steve Appleton, Vorstandsvorsitzender und CEO von Micron. Die Transaktion erlaube es seinem Unternehmen, eine breite Palette an DRAM-, NAND- und NOR-Speicherprodukten anzubieten. Zudem erhalte Micron Zugriff auf Numonyx‘ Fertigung und Kundenstamm.

Themenseiten: Business, Micron Technology, Numonyx, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Micron plant Übernahme von Numonyx für 1,27 Milliarden Dollar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *