Microsoft gibt Release Candidate von Visual Studio 2010 frei

Tester können die Vorabversion ab sofort über MSDN herunterladen. Im Lauf des Tages startet der öffentliche Download. Der Release Candidate soll die Performance-Probleme der beiden Betaversionen beheben.

Visual Studio 2010 Logo

Microsoft hat einen Release Candidate (RC) von Visual Studio 2010 veröffentlicht. Tester können ihn zusammen mit dem RC der Version 4.0 von .Net Framework über das Microsoft Developer Network (MSDN) herunterladen. Der Allgemeinheit stellt der Softwareanbieter die beiden Vorabversionen im Lauf des heutigen Tages zur Verfügung.

„Das Ziel des Release Candidate ist es, mehr Feedback zu erhalten und sicherzustellen, dass wir alle Performance-Probleme gelöst haben“, schreibt Soma Somasegar, Vizepräsident von Microsofts Entwicklungsabteilung, in einem Blogeintrag. Laut Kirill Osenkov, Mitglied des Quality-Assurance-Teams von Visual Studio, waren die Beta 1 und 2 langsam und beanspruchten zu viel Hauptspeicher.

„Das Schlimmste war, dass Visual Studio mit einer bestimmten Anzahl von geladenen Modulen nicht mehr in die 2 GByte adressierbaren Speicher von 32-Bit-Systemen passte“, so Osenkov. Zudem seien an verschiedenen Stellen Speicherlecks aufgetreten. Diese habe Microsoft nun behoben. Auch könne ein Nutzer Visual Studio nun mehrere Tage oder Wochen geöffnet lassen, ohne dass sich der Speicherverbrauch erhöhe.

Visual Studio 2010 unterstützt Windows 7, Windows Server 2008 R2, Azure, SQL Server, Office 2010 und Sharepoint 2010. Es bietet eine bessere Unterstützung für Mehrkernprozessoren und beherrscht die Unified Modelling Language (UML).

Die finale Version von Visual Studio 2010 sollte ursprünglich am 22. März erscheinen. Im Dezember hatte Microsoft den Starttermin jedoch um einige Wochen nach hinten verschoben und einen Release Candidate für Februar angekündigt. Als neuen Veröffentlichungstermin nannte das Unternehmen Anfang des Jahres den 12. April.

Themenseiten: Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft gibt Release Candidate von Visual Studio 2010 frei

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *