Symbian ist jetzt Open Source – früher als erwartet

Mitte 2010 sollte die Umstellung abgeschlossen werden. Die größte Teil des Quelltexts steht jetzt unter der Eclipse Public License. Die Symbian Foundation spricht von der größten Code-Migration aller Zeiten.

Logo der Symbian Foundation

Das Handy-Betriebssystem Symbian ist jetzt vollständig Open Source, wie die Symbian Foundation mitteilt. Nokia hatte ausstehende Anteile seiner Tochter Symbian im Juni 2010 übernommen und versprochen, deren OS innerhalb von zwei Jahren in eine offene Plattform umzuwandeln.

Laut der inzwischen unabhängigen Symbian Foundation besteht der jetzt vollständige Quellcode aus 108 Paketen. Er steht unter diversen Open-Source-Lizenzen, größtenteils aber unter der Eclipse Public License. Es handelt sich nach Meinung der Foundation bei der Freigabe um die umfassendste Code-Migration aller Zeiten.

„Als die Symbian Foundation geschaffen wurde, setzten wir uns zum Ziel, die Open-Source-Freigabe bis Mitte 2010 abzuwickeln. Durch das außergewöhnliche Engagement unserer Mitarbeiter und unserer Mitgliederfirmen haben wir dies deutlich vor dem gesetzten Termin geschafft“, sagt der CEO der Foundation, Lee Williams.

Die nächste Symbian-Version wird Symbian^3 heißen. Die Versionsnummer 2 soll ausgelassen werden: Sie gilt zwar intern als „erste offene Version“ von Symbian, wurde aber nie auf einem Handy eingesetzt. Symbian^1 ist besser bekannt als Nokias Plattform S60 Version 5.

Abgesehen von den Verantwortlichen weiß bisher niemand, wie die Benutzeroberfläche der neuen Version aussehen wird. Die Symbian Foundation hat einige grobe Entwürfe gezeigt, aber sich nie auf eine finale Version festgelegt.

HIGHLIGHT

ZDNet.de für mobile Geräte: m.zdnet.de

ZDNet.de steht nun auch in einer für mobile Geräte optimierten Version zur Verfügung. Unter m.zdnet.de finden Sie Nachrichten, Blogs und Testberichte.

Themenseiten: Betriebssystem, Handy, Mobil, Mobile, Nokia, Software, Symbian

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Symbian ist jetzt Open Source – früher als erwartet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *