Nokia kündigt günstiges Barren-Handy mit 3,2-Megapixel-Kamera an

Das 6303i Classic unterstützt auch E-Mails und Instant Messaging. WLAN oder GPS bietet das Tri-Band-Gerät nicht. Spätestens Ende März soll es für 125 Euro lieferbar sein.

Nokia hat heute ein Barren-Handy mit dem Namen 6303i Classic vorgestellt. Das Tri-Band-Telefon kommt im Edelstahlfinish und mit einer 3,2-Megapixel-Kamera inklusive LED-Blitz. Sein Display misst 5,6 Zentimeter in der Diagonalen und stellt 16 Millionen Farben dar.

Mit dem 6303i Classic kann der Benutzer E-Mails empfangen und versenden sowie Chats per Instant Messaging führen. Es misst 10,8 mal 4,6 mal 1,2 Zentimeter und wiegt 96 Gramm. Ein Lithium-Ionen-Akku mit 1050 mAh soll für Standby-Zeiten von bis zu 21 Tagen sorgen sowie eine Gesprächszeit bis zu 8 Stunden unterstützen.

Als Nutzeroberfläche kommt Symbian S40 zum Einsatz. Der interne Speicher beträgt 55 MByte. Er kann per Micro-SD-Karte um bis zu 8 GByte erweitert werden.

Weitere Features sind ein MP3-Player, UKW-Radio, 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse, Micro-USB-Steckplatz und Bluetooth 2.0. Einen GPS-Chip oder WLAN hat das Handy nicht integriert.

Die Auslieferung des Nokia 6303i Classic beginnt noch im ersten Quartal 2010. Die Preisempfehlung für das Mobiltelefon, auf dem Ovi Maps 2.0 vorinstalliert ist, beträgt 124,95 Euro.

Das Nokia 6303i Classic
Das Barren-Handy Nokia 6303i Classic im Edelstahlfinish bietet ein 3,2-Megapixel-Kamera (Bild: Nokia).

Themenseiten: Handy, Mobil, Mobile, Nokia

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nokia kündigt günstiges Barren-Handy mit 3,2-Megapixel-Kamera an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *