Monster kauft Yahoos Stellenmarkt Hotjobs für 225 Millionen Dollar

Der Kauf soll im dritten Quartal abgeschlossen werden. Monster beliefert Yahoo künftig exklusiv mit Inhalten zu den Themengebieten Jobs und Karriere. Für den weitergeleiteten Traffic erhält Yahoo jährlich Gebühren.

Yahoo hat seine Online-Stellenbörse Hotjobs an das Jobportal Monster verkauft. Der Kaufpreis beträgt 225 Millionen Dollar. Vorbehaltlich der Zustimmung von Aufsichtsbehörden soll die Transaktion im dritten Quartal abgeschlossen werden.

Darüber hinaus wird Monster Yahoo künftig exklusiv mit Inhalten zu den Themengebieten Jobs und Karriere beliefern. Die Vereinbarung hat eine Laufzeit von drei Jahren, beginnend mit dem Abschluss der Übernahme. Sie gilt vorerst nur für Kanada und USA und enthält eine Option für weitere Länder in Europa, Asien und Lateinamerika. Als Gegenleistung erhält Yahoo, in Abhängigkeit vom Trafficvolumen, das an Monster weitergeleitet wird, eine jährliche Zahlung.

In einer Pressemeldung des Unternehmens heißt es, der Verkauf gebe Yahoo die Möglichkeit, sich auf sein Kerngeschäft zu konzentrieren. Gleichzeitig könne Yahoo seinen Nutzern weiterhin eine Stellenbörse anbieten und darüber langfristig Einnahmen erzielen. Im Rahmen der von CEO Carol Bartz angeordneten Umwandlung in ein Medienunternehmen hatte sich Yahoo im Januar schon von seiner auf Mailsoftware spezialisierten Tochter Zimbra getrennt.

Themenseiten: Business, Monster, Yahoo, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Monster kauft Yahoos Stellenmarkt Hotjobs für 225 Millionen Dollar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *