Open Text bringt Vignette 8

Vignette Content Management 8 enthält laut Hersteller vor allem eine einfachere Benutzeroberfläche. Dazu wurden Templates, Rechteverwaltung und Suchfunktionen verbessert. Ein schrittweiser Migrationspfad soll den Aufwand für einen Umstieg reduzieren.

Open Text hat Version 8 seiner Enterprise-Web-Content-Management-Lösung „Vignette Content Management“ vorgestellt. Laut Anbieter wurde bei der Entwicklung besonders auf die Verbesserung der Benutzeroberfläche geachtet. Damit sollen nicht nur Spezialisten, sondern auch Business-Nutzer Websites, Microsites und Landing Pages erstellen können. Außerdem sorge die neue Oberfläche dafür, dass vorab festgelegte gestalterische und technische Richtlinien eingehalten werden.

Zu den weiteren Neuerungen von Vignette Content Management 8 zählt die Option, Seiten oder Navigationskanäle mit zu Suchmaschinen kompatiblen Vanity URLs auszustatten (nach dem Muster http://www.zdnet.de/windows7), Microsites auf der Basis einer Site-Vorlagenfunktionen zu erstellen sowie saisonale oder veranstaltungsspezifische Designs und deren zeitliche und örtliche Anwendungsbedingungen konsistent einzurichten. Außerdem lassen sich Inhalte innerhalb der Website nun kontextabhängig hinzufügen sowie Rich-Media- und Social Media-Komponenten einfacher integrieren.

Anwendern stellt Vignette Content Management 8 einen personalisierten und kontextbezogenen Editor bereit. Darin lassen sich aus Vorlagen, die von bestehenden Sites abgeleitet sind, neue Sites erstellen, bestehende vervielfältigen sowie eine Beispiel-Site mit im Standard mitgelieferten Komponenten zu Content-Typen, Workflows und Darstellungsarten einrichten. Weiter sind neue Grafikelemente, Seiten- und Regionallayouts auf Seiten, Kanäle oder ganze Sites anwendbar.

Open Text hat auch die Suchmöglichkeiten überarbeitet und kontextabhängige Ansichten eingeführt. Letztere helfen Anwendern, die von ihnen zu betreuenden Inhalte im Blick zu behalten. Für Nutzer der Vorgängerversion ist der Umstieg auf die neue Benutzeroberfläche durch einen sogenannten Kompatibilitätsmodus auch später und schrittweise möglich. Damit soll der Aufwand für eine Migration reduziert werden.

Themenseiten: Business, Mittelstand, Open Text, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Open Text bringt Vignette 8

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *