Mobilfunk-Trends 2010: vernetzter, schneller, grüner

Mitte Februar trifft sich die Mobilfunkbranche auf dem Mobile World Congress in Barcelona, um dort die neuesten Entwicklungen in Sachen Telekommunikation vorzustellen. ZDNet zeigt, was den Verbraucher erwartet.

Im Jahr 2009 wurden dem Marktforschungsinstitut Gartner zufolge weltweit etwa 1,2 Milliarden Mobiltelefone verkauft. 2010 soll der Absatz um neun Prozent wachsen.

Um die Erfolgsstory fortzusetzen, müssen die Handyhersteller das Innovationstempo weiter steigern. ZDNet skizziert die wichtigsten Entwicklungen.

Mobile Anwendungen

Im App Store stehen aktuell mehr als 100.000 Programme und Spiele zum Download bereit. Damit ist Apple erfolgreicher Vorreiter in puncto Software für das Handy. Der App Store ist zudem einer der wichtigsten Gründe für die Popularität des iPhone OS.

Der zweite große Online-Shop für Handy-Software ist der Android Market. Laut Androlib.com gibt es derzeit knapp über 26.000 Apps zum Herunterladen. Microsoft, BlackBerry und Nokia investieren ebenfalls kräftig in ihre Download-Plattformen, die sie nach dem Apple-Vorbild eingerichtet haben. Alle Anbieter erwarten ein stark wachsendes Angebot.

Zudem ist anzunehmen, dass das Preisniveau aufgrund komplexerer Anwendungen steigen wird. Die Navigationslösungen von Tomtom oder Navigon werden schon heute für deutlich mehr Geld verkauft.

Ein weiteres Indiz, dass Handy-Software 2010 eine große Rolle spielen wird: Auf dem im Februar stattfindenden Mobile World Congress gibt es dieses Jahr erstmals den App Planet mit Fokus auf mobile Anwendungen. Dort präsentieren sich mehr als 50 Aussteller.

Themenseiten: Android, HSPA, Handy, Mobil, Mobile, Tablet, UMTS, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mobilfunk-Trends 2010: vernetzter, schneller, grüner

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *