Skyfire liegt jetzt auch für Touchscreen-Handys mit Symbian vor

Das Update bringt den Symbian-Port auf den Stand der Windows-Version. Besonders schwer zu implementieren war unter Symbian ein vermeintliches Standardfeature moderner Handys: kinetisches Scrollen. Der Speicherbedarf ist gleich geblieben.

Skyfire 1.5 unter Windows Mobile (Bild: Skyfire)
Skyfire 1.5 – hier noch, wie an der Auflösung zu erkennen, unter Windows Mobile (Bild: Skyfire)

Die Entwickler haben den Handybrowser Skyfire für Symbian auf Version 1.5 aktualisiert. Er liegt jetzt auch für Handys mit berührungsempfindlichem Bildschirm (OS-Version: Symbian Series 60 5th Edition) vor. Außerdem enthält er optimiertes Text-Rendering, wie es der Windows-Mobile-Port des Browsers schon einen Monat bietet.

Die neue Version ermöglicht Steuerung durch Fingergesten. Besonders schwierig war es Skyfire-Chef Jeff Glueck zufolge, Features wie kinetisches und flüssiges Scrollen zu programmieren. „Bei einem modernen Handy-OS ist so etwas eingebaut. Für Symbian mussten wir es von Grund auf neu programmieren.“

Der Bildschirm passt sich der Handy-Ausrichtung an (Quer- oder Hochformat). Aufgrund der – so Glueck leicht sarkastisch – „einmaligen“ Auflösung von Symbian-Handys gibt es jetzt auch einen Fullscreen-Modus – ohne „Chrom“, wie Fensterränder und -leisten auch genannt werden.

Glueck zufolge schrauben die Änderungen in der Software den Speicherbedarf nicht in die Höhe. Wie bisher unterstützt Skyfire 1.5 Flash, Silverlight, AJAX und PDF. Dies wird durch ein System in Skyfires Datacenter ermöglicht. Auf Basis von Mozillas Gecko-Engine speichert es die angefragten Webseiten zwischen und sendet sie komprimiert sowie verschlüsselt an das Telefon weiter.

Eine Blackberry-Version des Browsers ist noch im Betatest. Glueck zufolge überdenkt man eine Portierung auf andere Plattformen. Wichtigste Voraussetzungen sind eine energische Ausstrahlung und Entwicklerfreundlichkeit – „wenn wir hervorragende APIs bekommen, einen großartig funktionierenden Marketplace und Geräte, die wirklich für Multimedia optimiert sind.“

Themenseiten: Browser, Handy, Mobil, Mobile, Skyfire, Software, Symbian

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Skyfire liegt jetzt auch für Touchscreen-Handys mit Symbian vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *