Seagate verzeichnet Umsatzsteigerung um 33 Prozent

Die Einnahmen liegen im zweiten Fiskalquartal 2010 bei 2,15 Milliarden Euro. Der Überschuss klettert auf 379,2 Millionen Euro. Zwischen Oktober und Januar setzt das Unternehmen 49,9 Millionen Festplatten ab.

Seagate hat die Bilanz des zweiten Quartals seines Geschäftsjahres 2010 (bis 1. Januar) veröffentlicht. Demnach steigerte der Festplattenhersteller seinen Umsatz in den vergangenen drei Monaten gegenüber dem Vorjahr um 33 Prozent auf 3,03 Milliarden Dollar (2,15 Milliarden Euro). Im Oktober hatte das Unternehmen noch mit Erlösen in Höhe von 2,75 bis 2,85 Milliarden Dollar (1,95 bis 2,03 Milliarden Euro) gerechnet.

Seagate-CEO Stephen Luczo (Bild: Seagate)
Seagate-CEO Stephen Luczo (Bild: Seagate)

Nach einem Verlust von 2,82 Milliarden Dollar (2,01 Milliarden Euro) im zweiten Fiskalquartal 2009 verzeichnete Seagate zwischen Oktober und Januar einen Gewinn in Höhe von 533 Millionen Dollar (379,2 Millionen Euro). Die Bruttomarge betrug 30,5 Prozent. Die Zahl der verkauften Festplatten legte nach Unternehmensangaben im abgelaufenen Quartal auf 49,9 Millionen zu.

Als Grund für die guten Geschäftszahlen nennt Konzernchef Stephen Luczo in erster Linie eine verbesserte Effizienz und Auslastung der Fertigungsanlagen sowie eine gestiegene Nachfrage nach Speichermedien. Luczo zufolge hat sich der globale Festplattenmarkt schon im vergangenen Jahr weitestgehend von der Wirtschaftskrise erholt. Lediglich in den Vereinigten Staaten habe der Aufschwung bislang noch nicht eingesetzt.

In seinem laufenden dritten Fiskalquartal 2010 erwartet Seagate einen Gewinn in Höhe von 0,88 bis 0,92 Dollar (0,62 bis 0,65 Euro) je Aktie. Die Einnahmen sollen zwischen Januar und März zwischen 2,9 und 3,1 Milliarden Dollar (2,06 bis 2,2 Milliarden Euro) liegen. Analysten gehen im Durchschnitt von einem Überschuss in Höhe von 0,56 Dollar (0,39 Euro) pro Aktie sowie einem Erlös von 2,7 Milliarden Dollar (1,92 Milliarden Euro) aus.

Themenseiten: Business, Quartalszahlen, Seagate, Storage

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Seagate verzeichnet Umsatzsteigerung um 33 Prozent

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *