HP kündigt Business-Notebooks mit Core-i5-Prozessoren an

Die ProBook-Modelle 6440b und 6540b bieten Bildschirmdiagonalen von 14 und 15,6 Zoll. Einer bis zu 2,53 GHz schnellen Intel-CPU stehen maximal 4 GByte DDR3-RAM und eine 500-GByte-Festplatte zur Seite. Der Einstiegspreis beträgt 1139 Euro.

Hewlett-Packard hat sein Notebook-Portfolio um zwei Business-Geräte erweitert, die Intels neue 32-Nanometer-CPUs der Core-i5-Serie (Arrandale) nutzen. Die ProBook-Modelle 6440b und 6540b kommen voraussichtlich im Februar zu Preisen ab 1139 Euro in den Handel.

Beide Varianten arbeiten mit einem bis zu 2,53 GHz schnellen Core-i5-Prozessor des Typs 540M, maximal 4 GByte DDR3-RAM und bis zu 500 GByte Festplattenkapazität. Das 6440b hat ein entspiegeltes 14-Zoll-LED-Backlight-Display, das je nach Konfiguration mit 1600 mal 900 oder 1366 mal 768 Bildpunkten auflöst. Das 6540b verfügt über einen 15,6-Zoll-Screen mit gleicher Auflösung.

Als Grafiklösung kommt der in die CPU integrierte Grafikchip GMA HD zum Einsatz. Das ProBook 6540b bietet zusätzlich eine diskrete AMD-Grafik des Typs ATI Mobility Radeon HD 4550 mit 512 MByte dediziertem Speicher, die sich bei Bedarf zuschalten lässt.

Die weitere Ausstattung der Neuvorstellungen umfasst WLAN (802.11a/b/g/n), Gigabit-Ethernet, Bluetooth 2.1, ein Kartenleser und ein Dual-Layer-DVD-Brenner. Optional sind auch eine integrierte 2-Megapixel-Webcam sowie ein UMTS-Modul verfügbar. An Anschlüssen sind vier USB-2.0-Ports, Firewire, ein Expresscard-Slot, je eine serielle, VGA- und DisplayPort-Schnittstelle sowie ein Dockingport vorhanden.

Beim Betriebssystem haben Kunden die Wahl zwischen Windows 7 Professional (mit Downgrade-Option auf Windows XP Professional), Home Premium, Home Basic, Vista Business und FreeDOS. Zudem stattet HP die ProBooks mit einem TPM-Modul und diversen Sicherheitstools aus: Der „HP Protect Tool Security Manager“ sichert das Notebook beispielsweise gegen Identitätsdiebstahl und löscht nicht mehr benötigte Dateien, Ordner und persönliche Informationen permanent von der Festplatte.

Das ProBook 6540b misst 33,9 mal 23,6 mal 3,4 Zentimeter und wiegt mindestens 2,51 Kilogramm. Das 6440b wiegt bei gleicher Größe ohne optisches Laufwerk 2,26 Kilo.

Das ProBook 6540b ergänzt Intels Chipsatz-Grafik GMA HD um den zuschaltbaren AMD-Chip ATI Mobility Radeon HD 4550 (Bild: HP).
Das ProBook 6540b ergänzt Intels Chipsatz-Grafik GMA HD um den zuschaltbaren AMD-Chip ATI Mobility Radeon HD 4550 (Bild: HP).

Themenseiten: Hardware, Hewlett-Packard, Notebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP kündigt Business-Notebooks mit Core-i5-Prozessoren an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *