Bing verliert im Dezember Anteile am US-Suchmarkt

Internetnutzer in den USA stellten im vergangenen Monat 9,9 Milliarden Suchanfragen. Davon entfielen 67,3 Prozent auf Google. Bings Marktanteil schrumpft gegenüber November um 0,8 Prozentpunkte. Auch Yahoo verliert.

Einer Analyse von Nielsen zufolge haben US-Internetnutzer im Dezember mehr als 9,9 Milliarden Suchanfragen gestellt. Auf Microsofts neue Suchmaschine Bing entfielen rund 9,9 Prozent aller Anfragen, was einem Minus von 0,8 Punkten gegenüber dem Vormonat entspricht. Damit belegt Bing den dritten Rang im US-Suchmarkt.

Der erste Platz in Nielsens Dezember-Ranking geht an Google mit einem Marktanteil von 67,3 Prozent. Fast 6,7 Milliarden Mal haben Anwender in den USA im vergangenen Monat Anfragen an die Suchmaschine des Unternehmens gestellt. Der Vorsprung gegenüber der Konkurrenz stieg seit November um 1,9 Punkte.

Yahoo liegt in der Gunst der Nutzer mit 14,4 Prozent aller Suchanfragen deutlich hinter Google, aber auch klar vor Microsoft. Wie Bing hat das Unternehmen im Dezember Anteile an Google verloren (0,9 Punkte). AOL, Ask.com und My Web Search folgen mit 2,5 Prozent, 1,7 Prozent und 1,0 Prozent auf den Plätzen vier bis sechs.

Weltweit ist Googles Dominanz noch größer als in den USA. Laut Net Applications erreicht der Suchanbieter im letzten Monat des abgelaufenen Jahres einen globalen Marktanteil von 85,34 Prozent. Für Yahoo und Bing ermitteln die Marktforscher 6,29 Prozent beziehungsweise 3,27 Prozent.

Im Dezember hat Google seinen Marktanteil in den USA auf Kosten von Yahoo und Bing auf 67,3 Prozent ausgebaut (Bild: Nielsen).
Im Dezember hat Google seinen Marktanteil in den USA auf Kosten von Yahoo und Bing auf 67,3 Prozent ausgebaut (Bild: Nielsen).

Themenseiten: AOL, Google, Internet, Marktforschung, Microsoft, Suchmaschine, Yahoo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bing verliert im Dezember Anteile am US-Suchmarkt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *