Dell bringt Business-PC Optiplex XE für 24-Stunden-Betrieb

Dell Optiplex XE (Bild: Dell)

Dell hat ein Business-PC-System für den 24-Stunden-Dauerbetrieb und schwierige Umgebungen vorgestellt – etwa auf einem medizinischen Gerätewagen oder im Einzelhandel. Der Optiplex XE ist ab sofort in einem Desktopgehäuse sowie als Small Form Factor erhältlich.

Die robuste Ausstattung lässt sich durch Optionen noch verbessern: So ermöglicht ein Kabelführungs-Kit den langfristigen Betrieb bei Temperaturen bis 55 Grad, und für besonders staubige Umgebungen gibt es einen Filter.

Dell garantiert einen Produktlebenszyklus von dreieinhalb Jahren. Als Schnittstellen sind auch solche vorhanden, die Endanwendersysteme längst nicht mehr haben: PS/2, serielle RS-232 und VGA. Dazu gibt es bis zu sieben USB-Ports – auf Wunsch auch mit Strom, um Peripherie bei ausgeschaltetem Rechner laden zu können. Die Festplatten lassen sich verschlüsseln und als RAID-1 spiegeln.

Der Optiplex XE unterstützt die Windows-Versionen 7, Vista, XP und Embedded POSready. Sein Gehäuse lässt sich ohne Werkzeug öffnen. Für die Administration liefert Dell Remote-Werkzeuge mit.

Der Hersteller weist zudem auf die hohe Energieeffizienz des Modells XE hin: Das Netzteil habe einen Wirkungsgrad von 88 Prozent, das System komme in Energy-Smart-Konfigurationen und entspreche den Richtlinien Energy Star 5.0 sowie EPEAT.

Neben Dell können auch OEMs den Optiplex XE – dann unter eigenem Namen – anbieten. Preise und Konfigurationen sind auf der Dell-Seite zum Optiplex XE im Augenblick noch nicht verfügbar.

So stellt sich Dell eine Arbeitsumgebung für den Optiplex XE vor (Bild: Dell).
So stellt sich Dell eine Arbeitsumgebung für den Optiplex XE vor (Bild: Dell).

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell bringt Business-PC Optiplex XE für 24-Stunden-Betrieb

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *