Seagate-Chef sieht Festplattenmarkt auf Wachstumskurs

Im laufenden Jahr soll der Branchenumsatz um mindestens 15 Prozent zulegen. Für 2011 erwartet der Hersteller eine noch stärkere Zunahme der Nachfrage. Analysten rechnen mit einem Plus zwischen 10 und 15 Prozent.

Seagate-CEO Stephen Luczo (Bild: Seagate)
Seagate-CEO Stephen Luczo (Bild: Seagate)

Seagate-Chef Stephen Luczo ist der Ansicht, dass der weltweite Festplattenmarkt 2010 und 2011 deutlich wachsen wird. Für das laufende Jahr rechnet er nach eigenen Angaben mit einem Plus von mindestens 15 Prozent. 2011 sollen die Zuwächse noch stärker ausfallen. Analysten rechnen mit einem Wachstum zwischen 10 und 15 Prozent.

Luczo zufolge hat sich der globale Festplattenmarkt schon 2009 weitestgehend von der Wirtschaftskrise erholt. Lediglich in den Vereinigten Staaten habe der Aufschwung bislang noch nicht eingesetzt. Dort wird die Nachfrage nach Schätzung des Seagate-Chefs jedoch ab dem zweiten Halbjahr 2010 wieder zulegen.

Aaron Rakers, Analyst bei Stifel Nicolaus, rechnet ebenfalls mit zunehmenden Absatzzahlen bei Festplatten. Die Nachfrage seitens Firmenkunden könnte seiner Meinung nach sogar so weit ansteigen, dass es zu Lieferschwierigkeiten kommen könnte.

Trotz des Vertrauens in den Festplattenmarkt hat sich Seagate inzwischen auch für den Einstieg in den Markt für Solid State Drives gewappnet. Im Dezember hatte das Unternehmen sein erstes SSD-Modell vorgestellt, das den Namen „Pulsar“ trägt und für den Servermarkt bestimmt bestimmt ist. Es verfügt über eine 3-GBit/s-SATA-Schnittstelle und ist in Kapazitäten von 50, 100 und 200 GByte erhältlich.

Themenseiten: Business, Seagate, Storage

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Seagate-Chef sieht Festplattenmarkt auf Wachstumskurs

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *