Palm veröffentlicht WebOS 1.3.5.2

Das Update liefert einen überarbeiteten Anwendungskatalog sowie eine Modemfunktion und verbessert Features wie Kalender, Messenger und E-Mail. Zudem hebt es die Speicherplatzbegrenzung für installierbare Applikationen auf.

Palm hat die deutsche Version seines Smartphone-Betriebssystems WebOS 1.3.5.2 freigegeben. Das Update für das Palm Pre hebt die Begrenzung installierbarer Programme auf und liefert einen überarbeiteten Anwendungskatalog sowie eine Modemfunktion.

Neue Anwendungen liefert WebOS 1.3.5.2 nicht. Dafür enthält es zahlreiche Verbesserungen für Funktionen wie Kalender, Messaging und E-Mail. Außerdem schließt es eine nicht spezifizierte Sicherheitslücke im Entwicklerportal.

Nach Installation des Updates steht Benutzern nun die gesamte Speicherkapazität des Pre für das Herunterladen von Anwendungen zur Verfügung. Sie können selbst entscheiden, wie der Telefonspeicher auf Anwendungen, Musik, Fotos und andere Mediendateien aufgeteilt wird. Heruntergeladene Anwendungen werden standardmäßig auf dem USB-Laufwerk des Telefons gespeichert.

Der verbesserte Anwendungskatalog ermöglicht jetzt den gleichzeitigen Download mehrerer Programme. Wechselt der Nutzer zu einem anderen Bildschirm, wird der Download im Hintergrund fortgesetzt. Auch die Suchfunktion innerhalb des Katalogs haben die Entwickler optimiert. Alle verfügbaren Anwendungsupdates lassen sich ab sofort auf einen Schlag herunterladen. Nutzer können Downloads auch manuell pausieren, fortsetzen oder abbrechen. Aufgrund von Verbindungsproblemen unterbrochene Downloads werden nach erneuter Verfügbarkeit der Verbindung automatisch wieder fortgesetzt.

Per Bluetooth-Personal-Area-Network-Verbindung lässt sich mit dem Telefon über einen Computer auf das Internet zugreifen, wobei das Handy als Drahtlosmodem fungiert (Tethering). Der Webbrowser unterstützt nun auch die Anzeige von animierten GIF-Dateien.

In der Tagesanzeige der Kalenderanwendung kann nun schneller zwischen einzelnen Tagen hin- und hergeschaltet werden. Löschen Messenger-Anwender eine Unterhaltung mit einem Kontakt, werden neue Konversationen mit diesem Kontakt nun korrekt in der Unterhaltungsansicht angezeigt.

Das E-Mail-Programm erlaubt jetzt die Bearbeitung von weitergeleitetem Text für alle E-Mail-Konten. Verfügt der Nutzer über mehrere Yahoo-Mail-Konten, werden die Kontonamen in der Kontoliste zusammen mit der zugehörigen E-Mail-Adresse angezeigt, um sie unterscheiden zu können.

In Regionen mit schlechtem Empfang soll WebOS 1.3.5.2 für eine längere Akkulaufzeit sorgen. Eine Liste aller Änderungen findet sich auf der Palm-Website.

Die Aktualisierung sollte aufgrund ihrer Größe bevorzugt über WLAN heruntergeladen werden. Der Download startet automatisch, lässt sich über den Punkt „Updates“ im Hauptmenü aber auch manuell ausführen.

Themenseiten: Betriebssystem, Handy, Mobil, Mobile, Palm

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Palm veröffentlicht WebOS 1.3.5.2

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *