CES: Acer stellt 3D-Monitor für Nvidia-Grafikkarten vor

Das Modell "GD245HQ" löst mit 1920 mal 1080 Pixeln auf. Es bietet eine Helligkeit von 300 Candela pro Quadratmeter und einen dynamischen Kontrastwert von 80.000:1. Um dreidimensionale Inhalte sehen zu können, ist eine 3D-Brille notwendig.

Acer hat auf der Consumer Electronics Show (CES) seinen ersten 3D-fähigen Monitor gezeigt. Das 16:9-Display „GD245HQ“ bietet eine native Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten bei einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz. Es ist laut Hersteller ab sofort im Handel erhältlich.

Der maximale Blickwinkel beträgt horizontal und vertikal 176 Grad. Die Reaktionszeit gibt Acer mit 2 Millisekunden an, die Helligkeit mit 300 Candela pro Quadratmeter. Der Bildschirm erreicht einen dynamischen Kontrastwert von 80.000:1. Neben je einem VGA- und DVI-Port ist eine HDMI-Schnittstelle für den Anschluss an Rechner oder Spielkonsole vorhanden.

Der Monitor lässt sich um bis zu 5 Grad nach vorne sowie 15 Grad nach hinten neigen. Sein Stromverbrauch beträgt nach Herstellerangaben 38,2 Watt im Betrieb und 1,85 Watt im Standby-Modus. Zum Preis des Displays macht Acer keine Angaben. Das Unternehmen gewährt eine Garantie von 24 Monaten.

Um dreidimensionale Bilder auf dem GD245HQ darzustellen, nutzt Acer die Nvidia-Technologie 3D Vision. Diese setzt neben einer 3D-Brille auch eine kompatible Grafikkarte voraus. Als Mindestvoraussetzung nennt Nvidia eine GeForce 8800 GT oder neuer. Auf seiner Website bietet das Unternehmen ein Tool an, mit dem Anwender ihren Computer auf Kompatibilität zu 3D Vision testen können.

Der Acer "GD245HQ" löst bei einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz mit 1920 mal 1080 Pixeln auf (Bild: Acer).
Der Acer „GD245HQ“ löst bei einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz mit 1920 mal 1080 Pixeln auf (Bild: Acer).

Themenseiten: Acer, Displays, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CES: Acer stellt 3D-Monitor für Nvidia-Grafikkarten vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *