Netgear kündigt HD-Streaming-Client Digital Entertainer Express an

Das Modell EVA9100 überträgt Filme, Musik, Fotos und Internetinhalte über das Netzwerk auf einen Fernseher. Das plattformunabhängige Gerät unterstützt Auflösungen von bis zu 1080p. Der Preis beträgt 249 Euro.

Netgear hat sein Portfolio um einen Streaming-Client erweitert, der digitale Inhalte mit einer Auflösung von bis zu 1080p aus dem Netzwerk auf einen HD-Fernseher überträgt. Der Digital Entertainer Express (EVA9100) kommt Mitte Januar für 249 Euro in den Handel. Er schließt die Lücke zwischen dem 500 Euro teuren Topmodell EVA9150 mit 500-GByte-Wechselfestplatte und dem 130 Euro teuren Einstiegsgerät EVA2000.

Der EVA9100 benötigt weder einen UPnP-Server noch einen Server-Rechner, der parallel in Betrieb sein muss. Er sucht und indiziert selbstständig und ermöglicht es dem Anwender, auch in heterogenen Netzwerken gleichzeitig durch Inhalte zu navigieren. Gesteuert wird die Settop-Box mittels einer Fernbedienung und einer deutschsprachige Benutzeroberfläche. Im Standby und „Auto-Sleep“-Modus verbraucht sie laut Hersteller 0,01 Watt.

Zwei USB-Ports ermöglichen den Anschluss von Speichersticks, Digitalkameras, MP3-Playern und anderen Speichermedien. Für die Verbindung zum Fernseher oder zur Musikanlagen stehen je ein HDMI-, Scart- und S-Video-Ausgang sowie Cinch-Anschlüsse für RCA-Audio, Composite- und Component-Video zur Verfügung. Ein koaxialer sowie ein optischer S/PDIF-Anschluss sind ebenfalls an Bord.

Der EVA9100 ist sowohl zu Windows- als auch zu Linux- und Mac-OS-Systemen kompatibel. Netzwerkzugang bietet der Streaming-Client über einen 10/100-MBit/s-Ethernet-Anschluss. Optional bietet Netgear auch einen WLAN-Adapter für den Digital Entertainer Express an (EVAW111), der die Verschlüsselungsstandards WEP, WPA-PSK und WPA2-PSK sowie Wi-Fi Protected Setup (WPS) unterstützt.

Das Gerät spielt neben einer Vielzahl gängiger Audioformate (beispielsweise MP3, WAV, WMA, M4A, FLAC, AAC) auch Playlisten (WPL, ASX, WAX, WVX, PLS, M3U, RMP), Videos (AVI, MPEG-1/2/4, MOV, VOB, MKV, WMV, DivX, Xvid, H.264) und Bildformate (JPEG, BMP, PNG, TIFF) ab. Die Mediafiles organisiert der Streaming-Client in einer Medienbibliothek.

Auch Streaming-Angebote wie Hulu, Netflix und Amazon Video on Demand werden über den kostenpflichtigen Dienst PlayOn unterstützt. Dazu muss die PlayOn-Software auf einem angeschlossenen PC installiert werden. Mit einer integrierten Suchfunktion lassen sich Online-Videos unter Verwendung von Suchparametern wie Herkunft, Inhalt, Themenbereich, Personen und Websites gezielt finden.

Der Digital Entertainer Express kommt Mitte Januar für 249 Euro auf den Markt (Bild: Netgear).
Der Digital Entertainer Express kommt Mitte Januar für 249 Euro auf den Markt (Bild: Netgear).

Themenseiten: HDTV, Hardware, Netgear, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Netgear kündigt HD-Streaming-Client Digital Entertainer Express an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *