CES: Blackberry kann Projektorsteuerung übernehmen

Die Handhelds können mit dem Blackberry Presenter Powerpoint-Folien anzeigen. Die Box kommt mit einem Bedienelement aus. Es verbindet sich per Bluetooth mit dem Smartphone und per Kabel mit einem Beamer.

Blackberry Presenter wiegt 140 Gramm und vermittelt zwischen Smartphone und Beamer (Bild: RIM).
Blackberry Presenter wiegt 140 Gramm und vermittelt zwischen Smartphone und Beamer (Bild: RIM).

Research In Motion hat auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas ein Blackberry-Add-on vorgestellt, das es erlaubt, vom Handheld aus Powerpoint-Folien auf einem Projektor zu zeigen. Der Blackberry Presenter verbindet sich per Bluetooth (Version 2.0 + EDR) mit dem Smartphone und per Kabel mit dem Ausgabegerät.

Das kompakte Gerät wiegt 140 Gramm, misst 8,6 mal 6 mal 2,3 Zentimeter und kann per MicroUSB-Anschluss mit Strom versorgt werden. Es unterstützt die Auflösungen VGA, SVGA und XGA, also maximal 1024 mal 768 Pixel. Zur Steuerung kann jeder Blackberry mit Betriebssystemversion 4.6 oder höher dienen. Ausgenommen sind allerdings die Modelle der Baureihen Curve 8300 sowie Pearl Flip.

Blackberry Presenter kann Folien automatisch wie eine Diashow abspielen oder sie erst auf Knopfdruck wechseln. Die Überblendeffekte von Microsoft Powerpoint werden unterstützt. Die Box beherrscht die Fernsehbildformate NTSC und PAL, kann also sowohl in den USA als auch in Europa zum Einsatz kommen. Zur Bedienung gibt es nur einen Knopf in der Mitte der Oberseite – der Rest läuft über den Blackberry.

Das Gerät soll nächsten Monat verfügbar sein und rund 140 Euro kosten.

Themenseiten: Handy, Mobil, Mobile, Projektoren, RIM

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CES: Blackberry kann Projektorsteuerung übernehmen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *