Acer bringt erstes Netbook mit Intels Pine-Trail-Plattform

Das Aspire One AO532h arbeitet mit der neuen Atom-CPU N450, 1 GByte DDR2-RAM und einer 160 GByte großen Festplatte. Es verfügt über ein 10,1 Zoll großes Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Der Preis beträgt 299 Dollar.

Acer hat mit dem Aspire One AO532h sein erstes Netbook auf Basis von Intels Pine-Trail-Plattform präsentiert. In dem Gerät kommen der Chipsatz NM10 Express, die neue Atom-CPU N450 (1,66 GHz, 512 KByte L2-Cache, 667 MHz FSB) und ein integrierter Grafikkern (GMA 3150) zum Einsatz.

Zur weiteren Ausstattung des Aspire One AO532h zählen ein 10,1 Zoll großes Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung, 1 GByte DDR2-RAM, eine Festplatte mit einer Speicherkapazität von 160 GByte sowie ein Kartenleser. Darüber hinaus verfügt das Gerät über eine Webcam und zwei Stereolautsprecher.

An Schnittstellen sind drei USB-Ports, ein LAN-Anschluss sowie WLAN (802.11b/g/n) vorhanden. Zudem ist das Netbook mit einem Multi-Gesture-Touchpad ausgestattet. Als Betriebssystem dient Windows 7 Starter. Die maximale Akkulaufzeit gibt der Hersteller mit bis zu acht Stunden an.

Das Aspire One AO532h misst 25,8 mal 18,5 mal 2,5 Zentimeter und wiegt mit 6-Zellen-Akku 1,25 Kilogramm. Es kommt Ende in den Vereinigten Staaten noch in diesem Monat zu Preisen ab 299 Dollar in den Handel. Die Garantiezeit beträgt zwei Jahre.

Acers Aspire One zählte zu den ersten Netbook-Baureihen. Sie wurde im Juni 2008 ins Leben gerufen.

Das Aspire One AO532h kommt mit Intels neuer Atom-CPU N450 (Bild: Acer).
Das Aspire One AO532h kommt mit Intels neuer Atom-CPU N450 (Bild: Acer).

Themenseiten: Acer, Hardware, Netbooks, Notebook, Prozessoren

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Acer bringt erstes Netbook mit Intels Pine-Trail-Plattform

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *