Lenovo bringt Thinkpads mit neuen Intel-CPUs

Das T410s bietet neben der CPU-Grafik eine diskrete Nvidia-GPU. Zwischen beiden Lösungen kann bedarfsabhängig umgeschaltet werden. Die mobile Workstation W510 verfügt als erstes Thinkpad über USB 3.0.

Lenovo hat vier überarbeitete Notebooks der Thinkpad-Reihe angekündigt: Die Modelle T410s, T410, T510 sowie die mobile Workstation W510 basieren auf Intels neuesten Dual- und Quad-Core-Prozessoren und bieten vPro-Technologie zur einfacheren Administration. Preise und Verfügbarkeit will der Hersteller in den nächsten Wochen bekannt geben.

Die mobile Workstation Thinkpad W510 arbeitet mit den jüngsten nehalembasierten Quad-Core-CPUs. Außerdem sind sie mit der neuen Nvidia-Quadro-Open-GL-Grafikkarte und dem vom W700 bekannten x.rite-Farbkalibrator ausgestattet. Als erster ThinkPad bietet der W510 USB 3.0, das bis zu zehnmal schneller als USB 2.0 ist. Auch einen Multitouch-Screen gibt es als Option.

Das Thinkpad T410s wird von Intels neuen Dual-Core-CPUs mit integrierter Grafik angetrieben. Zusätzlich sind Nvidia-GPUs mit 512 MByte Speicher verbaut. Benutzer können im laufenden Betrieb zwischen den beiden Lösungen wechseln und so bedarfsabhängig zwischen hoher Performance und langer Akkulaufzeit wählen.

Alle neuen Geräte verfügen über eine modifizierte Tastatur, die größere Escape– und Entfernen-Tasten bietet. Sie werden nach Studien von Lenovo im Durchschnitt bis zu 700-mal pro Woche genutzt. Integriert ist zudem ein USB-Port mit Ladefunktion, über den im Standby bei eingeschaltetem oder ausgeschaltetem PC (bei eingestecktem Netzkabel) Geräte geladen werden können.

Die Notebooks T410, T510 und W510 sind mit einer neuen neunzelligen Slice-Batterie ausgestattet, die laut Hersteller Strom für bis zu 22 Stunden Arbeit liefert. Diese Angaben sind wie immer mit Vorsicht zu genießen. Unter welchen Umständen diese Werte gemessen wurden, ist nicht bekannt.

Das Lenovo T410s läuft mit Intels neuen Core-i5/i7-CPUs und bietet neben der Prozessorgrafik eine diskrete Nvidia-GPU (Bild: Lenovo).
Das Lenovo T410s läuft mit Intels neuen Core-i5/i7-CPUs und bietet neben der Prozessorgrafik eine diskrete Nvidia-GPU (Bild: Lenovo).

Themenseiten: Hardware, Lenovo, Prozessoren

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Lenovo bringt Thinkpads mit neuen Intel-CPUs

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *