Halbleiterbranche verzeichnet Umsatzzuwachs im November

Die Einnahmen der Branche erreichen 22,7 Milliarden Dollar. Das entspricht einem Plus von 8,5 Prozent gegenüber November 2008. In den ersten elf Monaten 2009 sinkt der Branchenumsatz jedoch um 13,2 Prozent.

Die Halbleiterindustrie verzeichnet laut aktuellen Zahlen der Semiconductor Industry Association (SIA) im November ein Umsatzplus von 22,7 Milliarden Dollar. Das entspricht einer Steigerung von 3,7 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Gegenüber November 2008 stieg der Umsatz sogar um 8,5 Prozent.

„Im November lagen die die weltweiten Halbleiterumsätze zum ersten Mal 2009 im Vergleich zum Vorjahresmonat im positiven Bereich“, sagte SIA-Präsident George Scalise. In Nord- und Südamerika beträgt der Zuwachs gegenüber November 2008 25,9 Prozent, im asiatisch-pazifischen Raum 12,8 Prozent. In Europa und Japan hingegen schrumpften die Umsätze um 4,9 Prozent beziehungsweise 5,3 Prozent.

Laut Scalise haben sich zum Jahresende viele elektronische Produkte besser verkauft als zuvor erwartet. Dazu zählten Mobiltelefone und LCD-Fernseher. Zudem habe sich die Veröffentlichung von Windows 7 im Oktober positiv auf die Nachfrage nach Computern ausgewirkt.

Trotz der Besserung in den letzten Monaten erwartet die SIA für das Kalenderjahr 2009 ein deutliches Umsatzminus. In den ersten zwölf Monaten habe die Branche mit 202,1 Milliarden Dollar 13,2 Prozent weniger umgesetzt als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Themenseiten: Business, Prozessoren, SIA, Studie

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Halbleiterbranche verzeichnet Umsatzzuwachs im November

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *