Paul Thurrott kürt Windows 7 zur Technologie des Jahres 2009

Microsoft hat den Start trotz Krise erfolgreich gemeistert. Der Journalist hält Windows 7 für das derzeit beste Betriebssystem.

Der Windows-Experte und Journalist Paul Thurrott hat Windows 7 in seinem Blog zur besten Technologie des Jahres 2009 erklärt. Zwar räumt er auf seiner „SuperSite for Windows“ auch ein, dass 2009 nicht das ideale Jahr für die Veröffentlichung eines neuen Betriebssystems gewesen sei, da vor allem durch die Wirtschaftskrise der PC-Markt stagnierte, doch Microsoft habe die Veröffentlichung erfolgreich umgesetzt. Ganz im Gegenteil zum Vorgänger-Betriebssystem Windows Vista sei der Start von Windows 7 ein voller Erfolg gewesen.

Thurrott bringt seine Begeisterung für Windows 7 zum Ausdruck, indem er das aktuelle Microsoft-Betriebssystem uneingeschränkt jedem Anwender empfiehlt. Wörtlich schreibt er: „Es ist besser als die Windows-Version, die Sie derzeit nutzen. (Und wenn Sie Windows nicht verwenden, ist es auch besser als das, wie Sie letztendlich noch herausfinden werden.)“

Auch bei anderen Nutzern scheint das Microsoft-System gut anzukommen. Bis zum breiten Marktstart im Oktober erreichten die Vorabversionen einen weltweiten Marktanteil von etwa 1,5 Prozent. Im Dezember 2009 waren es laut Net Applications bereits 5,71 Prozent. Windows Vista dagegen hat bisher die 20-Prozent-Marke verfehlt. Im Oktober 2009 lag die Verbreitung von Windows Vista bei rund 18 Prozent.

Themenseiten: Krise, Microsoft, Software, Windows 7

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

7 Kommentare zu Paul Thurrott kürt Windows 7 zur Technologie des Jahres 2009

Kommentar hinzufügen
  • Am 4. Januar 2010 um 18:20 von john

    Wie das?
    Mein Gott, Thurott was gab es denn für diese Aussage. Zwar scheint Windows 7 besser als vista doch das gelbe vom Ei ist auch dies nicht. Alles wo Window draufsteht ist sein Geld nicht wert.

    • Am 4. Januar 2010 um 18:52 von Tom

      AW: Wie das?
      Sowas macht der für ’n Apple und ’n Ei! Nichtsdestoweniger, Windows 7 ist in der Tat ein sehr gutes OS und sein Geld natürlich wert – auch wenn ich Apple vorziehe.

  • Am 5. Januar 2010 um 0:05 von Na klar!

    Den Namen habe ich schon einmal gehört…
    Ist das der mit dem Thurott-Syndrom?

  • Am 5. Januar 2010 um 0:24 von Zettmaster

    Wer nichts anderes kennt…
    der kann gar nicht beurteilen was das beste System der Welt ist. Meiner Meinung nach sind MacOS und GNU/Linux die wahren Gewinner der Wirtschaftskriese. Wenn man es genau nimmt ist Windows 7 eher ein Versuch an KDE 4 heranzukommen…

    Fazit: Erst alternativen Kennenlernen und dann beurteilen. Amiga OS 4.1 ist für mich das beste OS ;)

  • Am 9. Januar 2010 um 13:23 von haberl

    Windows 7
    Windows 7 ist auf jedem Fall das bester OS das ich in meinen Leben hatte, Vista war ein komplettes Desaster, aber Windows 7 ist perfekt. Ich brauche dieses OS nicht mal Herunterfahren, der Ruhezustand übernimmt die gleiche Funktion wie der Schutdown, dadurch läuft mein System schon laut Task Manager über 10 Tage ohne Neustart.

    Außerdem ist Apple noch weit davon entfernt in wirklich großen Unternehmen eingesetzt zu werden. Außerdem eine richtig übersichtliche Systemsteuerung wie bei Windows hat der Mac eigentlich nicht. Ich denke Windows 8 wird dann Apple den Stecker ziehen aufgrund von Sprachsteuerung und 128bit Architektur und komplett neu überarbeiteter Oberfläche.

    • Am 10. Januar 2010 um 10:19 von Marcel

      AW: Windows 7
      Schon mal Apfel gegessen?
      Seit zwei Jahren leben mein MacBook und ich glücklich in einem
      Netzwerk eines Weltkonzerns.
      Der kleine weisse ist ein idealer Begleiter für Unterwegs.
      Er kann OSX und bootet auch XP, aber bei Notwendigkeit verlasse
      ich mich eher auf Parallels. So geht auch Win2000, Win98 und was
      sonst noch für alte Industrie SPS gebraucht wird.
      Mein Privatkauf, ein Asus mit Win7 prof. läuft seit Anfang Jahr gut.
      Jedoch der Sprung von XP (Vista kenn i ned) zu Win7 ist mit viel
      suchen verbunden, ich kenns halt ned!
      Kauf Mac, werde OSxler und staune.
      P.S. Schon mal was von Linux gehört?

      • Am 10. Januar 2010 um 20:02 von haberl

        AW: AW: Windows 7
        Ja aber ohne windows gehts bei dir ja auch nicht, es geht ja darum bei meinen Beitrag das ein Mac nicht ohne Windows im Unternehmen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *