ZDNet wünscht einen guten Rutsch ins neue Jahrzehnt

Ab dem 4. Januar 2010 sind wir wieder für Sie da.

Das Team von ZDNet wünscht Ihnen und Ihren Familien einen guten Rutsch und ein erfolgreiches neues Jahr. Trotz Wirtschaftskrise freuen wir uns, Ihnen auch 2010 interessante Nachrichten und Artikel zu liefern.

Wer das alte Jahr nochmals Revue passieren lassen will, findet in unserem bebilderten Jahresrückblick die wichtigsten IT-News. Die interessantesten Tests und Hintergrundberichte haben wir ebenfalls noch einmal für Sie aufbereitet.

Ab kommendem Montag, 4. Januar 2010, halten wir Sie wieder regelmäßig mit aktuellen News und Hintergrundberichten aus der IT-Industrie auf dem Laufenden.

Themenseiten: Internet, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

12 Kommentare zu ZDNet wünscht einen guten Rutsch ins neue Jahrzehnt

Kommentar hinzufügen
  • Am 31. Dezember 2009 um 18:36 von Neunmalklug

    Neues Jahrzehnt?
    Ähhh… seid ihr euch sicher mit dem „neuen“ Jahrzehnt?
    So ganz stimmt das nämlich nicht, denn das beginnt erst 2011.
    Sorry, aber das musste ich loswerden ;)

    • Am 1. Januar 2010 um 19:59 von Diddmaster

      Quatsch!
      Natürlich hat heute schon das neue Jahrzehnt begonnen, das Jahr null zählt ja schließlich auch das erste Jahr oder was sollte ein nulltes Jahr sein?

      |0,…,9| = 10

      • Am 8. Januar 2010 um 10:36 von Kaiser

        AW: Quatsch!
        Nehmen sie einen Euro-Zehner, werfen sie den 10. Euro davon weg. Versuchen
        Sie nun, sich etwas für den 0. Euro zu kaufen. Wenn Ihnen das in der
        EDEKA gelingt, sehe ich davon ab, Ihnen die zustehende 6 in Mathe zu erteilen.

  • Am 1. Januar 2010 um 4:34 von Diddmaster

    Auf ein neues und viele weitere gute Jahre
    Die vier Tage frei hat sich die Redaktion redlich verdient, trotz Veränderungen, die die Seite im Laufe der Jahre hat über sich ergehen lassen (müssen?), Qualität zählt immer noch mehr als Quantität.

  • Am 2. Januar 2010 um 15:23 von Klaus

    Zeitrechnung
    @Diddmaster
    Unsere Zeitrechnung beginnt mit dem Jahre 1 n.Ch.. Folglich endet das erste Jahrzehnt mit dem Ende des Jahres 10 u.s.w., daß erste Jahrhundert mit dem Ende des des Jahres 100 u.s.w. und das erste Jahrtausend mit dem Endee des Jahres 1000. Das erste Jahr dieses Jahrtausend war das Jahr 2001. Du hast wohl auch das neue Millenium, wie fast alle, ein Jahr zu früh gefeiert.

    • Am 7. Januar 2010 um 1:46 von Diddmaster

      Ich bin natürlich von einer logisc hen Zeitrechnung ausgegangen
      Dass es kein Jahr null gegeben hat wusste ich nicht. Meine Schuld.

      • Am 7. Januar 2010 um 10:05 von ZDNet-Redaktion

        AW: Ich bin natürlich von einer logisc hen Zeitrechnung ausgegangen
        Allerdings zeigen Datumsprobleme (Jahr 2000 und bei Symantec sogar Jahr 2010 …), dass in der IT nicht der Wechsel von 2000 auf 2001 oder 2010 auf 2011 relevant ist. In unserem Fachbereich gibt es also wenig Grund, sich der volkstümlichen Auslegung zu verschließen ;)

        Viele Grüße,
        die Redaktion

      • Am 8. Januar 2010 um 10:51 von Kaiser

        AW: Ich bin natürlich von einer logisc hen Zeitrechnung ausgegangen
        Fairness muss sein!
        Ob dieser Einsicht, die mir beim ersten Lesen der Thematik entgangen ist,
        ziehe ich die Androhung der 6 natürlich zurück! Sorry, Dittmaster.

        • Am 9. Januar 2010 um 23:48 von Diddmaster

          Ich studiere sogar Mathematik Herr Kaiser
          Schön, dass Sie von einer 6 absehen *fg*; cool auch, dass sich ein Redakteur noch mal gemeldet hat.

    • Am 9. Januar 2010 um 19:25 von KHBehrendt

      AW: Zeitrechnung
      Hallo Klaus!
      Du hast völlig recht!
      Aber man staunt über die noch vielfach grassierende Unwissenheit.
      Wie schwer das ist, zeigt sich an den Begrüßungsworten an das neue Jahrzehnt durch die Nachrichtensprecherin Petra Gerster in den ZDF-Nachrichten am 01.01.2010. Auch in der Neujahrsansprache der Bundeskanzlerin findet man diese Unkorrektheit.
      Der zuständige Redakteur der Zuschauerpost des ZDF spricht verteidigend für die „Unwisser“ das „. . . allgemein das Nuller-Jahr als Beginn des Jahrzehts gilt. . . „. Wann setzt sich nun die Korrektheit des sprachlichen Umgangs mit arithmetischen Gesetzen durch????

    • Am 6. Januar 2011 um 0:17 von Peter Maas

      AW: Zeitrechnung
      @Klaus
      zu früh gefeiert, Irrtum, … Mich erstaunt immer wieder, mit welchem Überlegenheitsbombast sich die 1-Freunde ins Zeug legen, wenn sie das Licht der Aufklärung zu verbreiten glauben. Ein paar Fakten gefällig? Es gibt keine offizielle Definition für den Beginn von Dezimalperioden, kein Gesetz, keine Norm o.ä. Unsere Zeitrechnung beginnt mit dem Jahre 1 AD? Was heisst das? Dass es ein Jahr gibt, an dem das Etikett 1 klebt, nicht mehr. Vor allem ist es keine mathematisch zwangsläufige, sondern eine beliebige Vorgabe, den Beginn aktueller Dezimalperioden damit zu verknüpfen. Für mich beginnen neue Jahre, wenn die Einerziffer wechselt, neue Jahrzehnte, wenn die Zehnerziffer wechselt, etc. Ist genau so beliebig, finde ich aber schöner. Ich bekomme davon keinen Lungenkrebs, verpasse keine Züge und versäume keine Termine. Es gibt kein Jahr 0? Doch, gibt es. Es ist – Überraschung – das Jahr vor 1 AD. Das gleiche Jahr, das die Historiker 1 BC nennen oder die Juden 3760. Es gibt übrigens eine ISO-Norm, die 0 und negative Zahlen für die Jahresschreibweise zulässt und seit 1996 Bundesgesetz ist.

      Haben die 1-Freunde jetzt unrecht? Natürlich nicht. Sie dürfen wie bisher 1 Jahr zu spät dran sein :) Nur 1 kleines Anliegen habe ich. Könnt Ihr bitte beim mächsten Jahrzehntwechsel den Überzeugungsbrustton ein bisschen runterdimmen? Der nervt nämlich.

      Dann bis in 10 Jahren ;)

  • Am 2. Januar 2010 um 23:24 von LotharCGN

    Zeitrechnung
    @Klaus
    Das Problem ist, dass man immer gern als Depp angesehen wird, wenn man das (was natürlich zutreffend ist: auf den 31. Dezember 1 v.Chr. folgte der 1. Januar 1 n.Chr. http://de.wikipedia.org/wiki/Jahr_null und http://www.pirabel.de/1_1_2001.htm) sagt, da auch viele offizielle Stellen fälschlicherweise behaupten, es habe ein Jahr 0 gegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *