IBM erhält Patent auf LOL, ROFL und RTFM

Der Konzern lässt sich ein Verfahren zur Umsetzung von Abkürzungen in Klartext patentieren. Bei der Übersetzung sei "Datenbankpluralität" möglich. Kritiker halten die Erfindung für trivial.

IBM hat in den USA das Patent auf ein Verfahren bekommen, mit dem man Kürzel in der elektronischen Textkommunikation wie E-Mail, SMS und Instant Messaging in Klartext „dechiffrieren“ kann. Dazu gehören etwa LOL (Lautes Auflachen), ROFL (lachend am Boden wälzen) oder RTFM (bitte lesen Sie das Handbuch). Kritiker halten die „Erfindung“ für trivial und für nicht patentwürdig.

Ein Jahr vor der Einreichung des Patents rief Jim Stallings, Vize-Präsident für geistiges Eigentum bei IBM, die Industrie dazu auf, die Patentierung nicht originärer Arbeit zu unterlassen und auf das Horten von Patenten zu verzichten. Dieser Aufruf wurde offensichtlich nicht einmal im eigenen Unternehmen gehört. Mitarbeiter von Forschungsabteilungen werden in der Regel daran gemessen, wie viele Patente sie zugesprochen bekommen. Oft werden daraus auch die Boni berechnet.

In der Patentschrift begründet IBM seine „Erfindung“ unter anderem damit, dass man ein Verfahren entwickelt habe, welches die Einbindung mehrerer Datenbanken ermögliche. So könnten etwa Absender, Empfänger und Provider unterschiedliche Datenbanken einbinden und auch auf öffentliche Datenbanken zugreifen. Diese „Datenbankpluralität“ helfe dabei, zu erkennen, dass LOL neben „laughing out loud“ auch „lots of laughs“ heißen könne.

Themenseiten: Business, Gerichtsurteil, Kommunikation, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu IBM erhält Patent auf LOL, ROFL und RTFM

Kommentar hinzufügen
  • Am 31. Dezember 2009 um 16:16 von Gismo

    RTFM
    RTFM wurde aber nett übersetzt^^.

    • Am 31. Dezember 2009 um 17:55 von Christoph H. Hochstätter

      AW: RTFM
      Wir haben dazu die ZDNet-Knigge-Datenbank befragt ;-)

      Selbstverständlich werden wir IBM die korrekten Lizenzgebühren dafür überweisen ;-)

    • Am 1. Januar 2010 um 6:16 von Diddmaster

      AW: RTFM
      Genau dasselbe dachte ich mir auch und das Gleiche wollte ich schreiben :D

  • Am 4. Januar 2010 um 9:59 von liebesiech

    Was wollen den die noch alles patentieren?
    Ich lasse mir das Alphabet patentieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *