Deutsche Wikipedia schafft die erste Million

Die deutsche Version des Online-Lexikons enthält mehr als eine Millonen Artikel. Bis 2015 soll Wikipedia zwei Millionen Einträge bieten. Im Sommer erreichte die englische Variante die Drei-Millionen-Marke.

Seit dem gestrigen Sonntag enthält die deutschsprachige Wikipedia mehr als eine Millionen Lexikon-Einträge. Der millionste Artikel bietet Informationen zu dem kalifornischen Botaniker Ernie Wasson.

Dessen Wirken wird allerdings nicht von jedem als relevant eingestuft. Der Löschantrag des 13-jährigen Wikipedia-Nutzers Luka9950 sorgt für einigen Wirbel im Forum des Lexikons. Der Eintrag wird von vielen als nicht relevant eingestuft und könnte womöglich gelöscht werden.

Zur Feier des einmillionsten Eintrags hat Wikipedia ein 800 mal 1250 Pixelraster aus kleinen Icons veröffentlicht. Jedes Icon führt zu einem besonders interessanten Artikel oder Bild. Die Wikipedia-Macher gehen davon aus, dass das Online-Lexikon bis zum Jahr 2015 ingesamt zwei Millionen deutschsprachige Artikel entält. Die englische Version durchbrach bereits im August 2009 die Drei-Millionen-Marke. Obwohl die Zahl der Muttersprachler deutlich geringer ist als in vielen anderen Sprachen, liegt die deutschsprachige Wikipedia auf Rang zwei der Liste aller Wikipedias.

Digitaler Quilt: Jedes Icon führt zu einem interessanten Artikel oder Bild. Manchmal verbirgt sich auch nur ein Gruß dahinter.
Digitaler Quilt: Jedes Icon führt zu einem interessanten Artikel oder Bild. Manchmal verbirgt sich auch nur ein Gruß dahinter.

Themenseiten: Internet, Open Source, Wikimedia, Wikipedia

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Deutsche Wikipedia schafft die erste Million

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *