Erste Screenshots von Windows Live Wave 4 aufgetaucht

Windows Live Mail, Windows Live Fotogalerie und Windows Live Writer bekommen die mit Office 2007 eingeführte Ribbon-Oberfläche. Die Fotoverwaltung wird offenbar um Geotagging erweitert. Microsoft will die neuen Versionen offiziell im März 2010 vorstellen.

Auf der Website Geeksmack.net sind erste Screenshots der nächsten Windows-Live-Generation Wave 4 aufgetaucht. Der E-Mail-Client Windows Live Mail, das Blogging-Tool Windows Live Writer und die Fotoverwaltung Windows Live Fotogalerie bekommen demnach die mit Office 2007 eingeführte Ribbon-Oberfläche. Der kürzlich eingeführte Windows Live Movie Maker sind damit bereits ausgestattet.

Die Screenshots zeigen die Anwendungen offenbar in einem frühen Entwicklungsstadium. Anstatt Icons sind derzeit noch viele Platzhalter zu sehen. Windows Live Fotogalerie wird offenbar um Geotagging erweitert. iPhoto und Googles Picasa haben diese Funktion schon seit einiger Zeit. Welche neuen Features für die einzelnen Windows-Live-Anwendungen sonst geplant sind, ist bislang nicht bekannt. Die Synchronisationsplattform Live Mesh soll eine wichtige Rolle spielen.

Windows 7 wird ohne Windows-Live-Programme ausgeliefert. Sie müssen separat heruntergeladen werden. Microsoft will die Wave 4 auf der hauseigenen Webkonferenz Mix 10 im März 2010 in Las Vegas vorstellen.

Themenseiten: Cloud-Computing, Microsoft, Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Erste Screenshots von Windows Live Wave 4 aufgetaucht

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *