Zweite Beta von Adobe Flash Player 10.1 veröffentlicht

Build 10.1.51.66 unterstützt nun auch PowerPC-basierte Macs. Flash Player 10.1 bringt Hardwarebeschleunigung für das Videoformat H.264 und Streaming per HTTP. Die Final soll im ersten Halbjahr 2010 erscheinen.

Adobe Systems hat eine zweite Beta von Flash Player 10.1 veröffentlicht. Build 10.1.51.66 steht für die Betriebssysteme Windows, Linux und Mac OS X zum Download bereit. Die aktuelle Version läuft nach Unternehmensangaben auch auf PowerPC-basierten Macs und x86-Notebooks. Eine Beta für Palms Smartphone Pre soll in Kürze folgen.

Flash Player 10.1 unterstützt Hardwarebeschleunigung für die Wiedergabe von H.264-Videos. Diese Funktion ist laut Release Notes (PDF) derzeit auf Windows-Betriebssysteme beschränkt. Unter Linux fehlt es an einer API, und unter Mac OS X haben die Entwickler momentan keinen Zugriff auf die Programmierschnittstelle.

Dennoch profitieren auch Mac-Anwender vom neuen Flash Player durch eine deutlich niedrigere CPU-Belastung beim Abspielen von H.264-Videos. Neu sind auch Multitouch-Unterstützung inklusive Gestensteuerung und Streaming per HTTP.

Adobe hatte Anfang Oktober angekündigt, seinen Flash Player erstmals nicht nur für Desktops, sondern auch für mobile Betriebssysteme und Smartphones zu veröffentlichen. Die finale Version von Flash Player 10.1 soll im ersten Halbjahr 2010 erscheinen.

Themenseiten: Adobe Systems, Desktop, Flash, Handy, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Zweite Beta von Adobe Flash Player 10.1 veröffentlicht

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *