Neue Firmware für Fritzbox Fon WLAN 7270 und 7240 erschienen

Das "Weihnachtsupdate" verbessert die Benutzeroberfläche und die Zugriffsgeschwindigkeit auf angeschlossene USB-Geräte. Ein Online-Monitor liefert Informationen zur Internetverbindung. Auch für das Fritzfon MT-D gibt es neue Funktionen.

Fritzbox Weihnachtsupdate

AVM hat ein Firmware-Update für die Fritzbox-Modelle Fon WLAN 7270 und 7240 veröffentlicht. Die neue Gerätesoftware liefert eine hinsichtlich der Bedienbarkeit optimierte Benutzeroberfläche und einen integrierten Online-Monitor, der Informationen zur Internetverbindung auflistet.

Beispielsweise hat AVM die Navigation im Bereich der WLAN-Einstellungen vereinfacht. Der neue Online-Monitor zeigt unter anderem den Verbindungsstatus, die aktuelle Auslastung der Internetverbindung sowie einen Zeit- und Volumenzähler an.

Das „Weihnachtsupdate“ verbessert laut AVM zudem die Übertragungsgeschwindigkeit beim Zugriff auf USB- und Online-Speicher. Ist ein USB-Medium an die Fritzbox angeschlossen, zeigt die Benutzeroberfläche jetzt automatisch den noch zur Verfügung stehenden Speicherplatz an. Die Sicherheit haben die Entwickler ebenfalls verbessert: Freigabe-Passwörter für Netzwerkspeicher (NAS) dürfen nun 32 statt 8 Zeichen lang sein.

Nachrichten auf dem Anrufbeantworter werden jetzt auf Wunsch nach der Weiterleitung per E-Mail automatisch gelöscht. Wer ein Online-Telefonbuch nutzt und mehrere Telefone an seiner Fritzbox betreibt, kann jedem Handgerät ab sofort ein eigenes Telefonbuch zuweisen.

Auch Besitzer des Fritzfon MT-D profitieren nach dem Firmware-Update von neuen Funktionen. So können Anwender nun Internetradio und Podcasts direkt über das Schnurlostelefon abrufen. Laufende Aufzeichnungen des Anrufbeantworters lassen sich jetzt laut mithören und übernehmen. Hinzu kommen zusätzliche Klingeltöne und die Möglichkeit, das Online-Telefonbuch direkt in der Fritzbox oder am Fritzfon zu bearbeiten.

Das Firmware-Update (Version 54/74.04.80) steht ab sofort für die Fritzbox 7270 und die Fritzbox 7240 zum kostenlosen Download bereit. Alternativ lässt sich die Aktualisierung auch über die automatische Update-Benachrichtigung der Fritzbox herunterladen.

Themenseiten: AVM, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Neue Firmware für Fritzbox Fon WLAN 7270 und 7240 erschienen

Kommentar hinzufügen
  • Am 23. Dezember 2009 um 22:02 von Michael Reiter

    Weihnachtsupdate
    Schöne Bescherung dieses Weihnachtsupdate.

    Völlig unverständlich warum AVM die PPPoE Passthrough Funktion einfach weggelassen hat. Damit sind alternative Einwahlen neben dem Hauptprovider ins Internet nicht mehr möglich. Z.B. kann man sich nun nicht mehr mit T-Online Zugangsdaten parallel zu 1&1 DSL einwählen um z.B Emails in Outlook
    abzurufen. Ob da wohl ein Provider Druck ausgeübt hat?? Für die Kunden eine
    Katastrophe, aber die fragt man ja nicht.

    M. Reiter

  • Am 24. Dezember 2009 um 4:02 von Swimmi

    Fritz!-Update deaktiviert Anrufbeantworter bei 7270er Fritz!Box
    Leider gibt es seit dem Update keinen AB mehr bei mir. Nur noch bei eingestecktem USB-Stick soll er funktionieren. Genau auf diese Tatsache weist auch die ReadMe-Datei nur indirekt hin… Wenn ich das vorher gewusst hätte, dann hätte ich mir dieses Übel gern erspart. Böse Bescherung!
    Man kann vom FTP-Server ein Recovery-Image der .76er Version herunterladen… Aber vorher unbedingt Telefonbuch, Einstellungen usw. der Box auf Datenträger sichern. Am besten vor jedem Update!!!

    • Am 2. Januar 2010 um 14:33 von mino

      AW: Fritz!-Update deaktiviert Anrufbeantworter bei 7270er Fritz!Box
      Hallo,
      hätte die alte Firmware gern geladen kann sie nicht finden.
      Mit der neuen Firmware ist auf meinem Festnetzanschluß nur noch ein Rauschen zu hören wenn ich einen Anruf erhalte. Die Internetrufnummern sind davon nicht betroffen, mit der 4.76 war das noch möglich!
      bin nicht sehr begeistert!

  • Am 8. Januar 2010 um 19:20 von HardyH

    Keine Internettelefonie mehr seit dem Update
    Alles schön und gut,
    wenn ich die neue FW einspiele ist es vorbei mit der Telefonie über Unity-Internet. Nach dem Downgrade auf die .76 Version läuft wieder alles tadellos.

    AVM prüft die Supportdateien die ich ihnen zugesendet habe (.76 und .80). Warte ich nun mal ab wann ich auch mit der Version .80 telefonieren kann.

    Der Mail-Support ist schnell und kompetent, das Problem liegt wohl tiefer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *