Google Mail löscht jetzt automatisch doppelte Kontakte

Im Kontaktmanager gibt es eine neue Funktion "Duplikate suchen". Sie führt doppelte Einträge in einem Arbeitsgang zusammen. Bislang mussten Nutzer Dubletten manuell suchen und einzeln löschen.

Google Mail führt doppelte Kontakte nun automatisch zusammen (Screenshot: CNET).
Google Mail führt doppelte Kontakte nun automatisch zusammen (Screenshot: CNET).

Google Mail hat eine neue Funktion zum Entfernen von doppelten Kontakten eingeführt. Bislang mussten Nutzer des E-Mail-Programms jeden Kontakt, von dem es mehrere Varianten gab, einzeln aufrufen und löschen. Die neue Funktion findet und bereinigt die Kontakte jetzt in einem Arbeitsgang.

In einem Blog-Beitrag erklärt Google die Arbeitsschritte: Der Anwender öffnet zunächst den „Contact Manager“ und klickt dann auf „Duplikate suchen“. Google Mail durchforstet die Kontakte und listet gefundene Dubletten auf. Per Häkchen wählt der Anwender schließlich aus, welche Kontakte er bereinigt haben möchte. Zum Schluss klickt er auf „Zusammenführen“.

Die Bereinigung funktioniert wie die normale Duplikatsuche und ist nicht destruktiv: Gibt es für einen Kontakt mehrere E-Mail-Adressen, erscheinen diese bei den Adressvorschlägen als zu einem einzigen Kontakt gehörig.

Google bewirbt den Duplikate-Manager als Mittel, um Kontakte aus mehreren Quellen (Mobiltelefon, andere E-Mail-Dienste, lokaler Computer) an einer Stelle zusammenzuführen und aufzuräumen. Laut dem Unternehmen war das Tool eine der Funktionen, die sich die Anwender am häufigsten gewünscht hatten.

Themenseiten: E-Mail, Google, Internet, Kommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Google Mail löscht jetzt automatisch doppelte Kontakte

Kommentar hinzufügen
  • Am 17. Dezember 2009 um 8:17 von kepawo

    Geht’s noch?
    Dass viel passiert in der Cyberwelt ist klar, aber dass ZDNet einen Artikel publiziert, wenn GOOGLE einen Furz lässt, ist mittlerweile einfach unerträglich. Ist ZDNet mittlerweile ein GOOGLE-Tochterunternehmen oder schmieren die nur so gut?

    • Am 5. Oktober 2013 um 14:55 von Eike

      Ich habe mich gefreut, nach langem warten, endlich diese Funktion zu finden. Und ich freue mich darüber, dass ich nicht erst lästig Foren durchsuchen musste um auf diesen „Furz“ zu stoßen, sonder hier direkt auf einen kleinen Artikel alles kurz und bündig erklärt. Ich finde es eher schlimm, dass Google darauf so lange hat warten lassen.

  • Am 11. September 2011 um 12:10 von Alex Pi

    Contact Manager wo?
    Ich finde diesen "Contact Manager" nicht und schon gar nicht diesen Button "Duplikate finden". Ich muss aber sagen dass ich GMail nicht so viel verwende, aber die fünffachen Kontakte gehen mir schon auf den Geist und das sollte die Lösung dafür sein.

    • Am 5. Oktober 2013 um 15:23 von Mac-Harry-Loser

      Als absoluter Apple-Fan kann ich die nur dazu raten den Safarie zu verwenden. Das ganze kostenlose Zeug von Google würde ich nicht verwenden. Kostenlos, gut, leicht zu bedienen und zu verstehen. Das muss Teufelszeug sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *