Dell bringt Notebook und All-in-One-PC mit Multitouch-Unterstützung

Beide ermöglichen die Steuerung des Browsers und anderer Programme mit mehreren Fingern. Der All-in-One-PC mit 19-Zoll-Touchscreen kostet mindestens 579 Euro zuzüglich 29 Euro Versand. Das 17-Zoll-Notebook erscheint Ende des Monats.

Dell hat sein Portfolio um ein Notebook und einen All-in-One-PC mit Multitouch-Funktionalität ergänzt. Ein berührungsempfindliches Display und eine mitgelieferte Zusatzsoftware ermöglichen die Steuerung des Rechners mit mehreren Fingern. Zu den Anwendungsbereichen zählen die Foto- und Videoverwaltung, die Erstellung von Diashows, Wiedergabelisten oder Notizen, das Navigieren im Internet oder das Zeichnen und Malen.

Inspiron One 19 Touch (Bild: Dell)
Inspiron One 19 Touch (Bild: Dell)

Die Basisversion des All-in-One-PCs Inspiron One 19 Touch arbeitet mit einer 2,2 GHz schnellen Intel-Celeron-CPU des Typs E1500 (800 MHz Frontsidebus, 512 KByte L2-Cache), 3 GByte DDR2-800-RAM und einer 320 GByte großen Festplatte. Die Ansteuerung des 18,5-Zoll-Touchscreens (1366 mal 768 Pixel) übernimmt der in Intels G41-Express-Chipsatz integrierte Graphics Media Accelerator X4500.

Die weitere Ausstattung umfasst Gigabit-Ethernet, WLAN (802.11b/g), 2-Kanal-Audio, einen 8-in-1-Kartenleser, eine Webcam und ein DVD-Brenner. Zum Anschluss von Peripheriegeräten sind unter anderem fünf USB-Ports und je eine serielle, parallele und Firewire-Schnittstelle vorhanden.

Der Inspiron One 19 Touch ist ab sofort erhältlich. Der Einstiegspreis beträgt 579 Euro plus 29 Euro Versand.

Studio 17 Touch (Bild: Dell)
Studio 17 Touch (Bild: Dell)

Die Touch-Variante der Multimedia-Notebook-Reihe Studio 17 kommt mit einem 17,3-Zoll-Display (1600 mal 900 Bildpunkte) und einem Lautsprechersystem von JBL. Angetrieben wird sie von einem Intel-Prozessor der Core-2-Duo-Reihe. Als Betriebssystem dient wie beim All-in-One-PC Windows 7 Home Premium.

Das Notebook soll Ende des Monats verfügbar sein. Den Preis hat Dell noch nicht genannt.

Themenseiten: Dell, Desktop, Hardware, Notebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell bringt Notebook und All-in-One-PC mit Multitouch-Unterstützung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *