Novell plant umfassende Umstrukturierung

Ab 1. Januar werden die vier bisherigen Geschäftsbereiche in zwei zusammengefasst. Die Reorganisation betrifft auch das obere Management. Das Unternehmen richtet sich damit komplett auf "Intelligent Workload Management" aus.

Novell will zum 1. Januar 2010 seine Konzernstruktur und Führungsetage reorganisieren. Die vier bestehenden Geschäftsbereiche werden in zwei zusammengefasst. Identity und Security Management (ISM), Systems und Resource Management (SRM) sowie Open Platform Solutions (OPS) bilden künftig die neue Sparte Security, Management and Operating Platforms. Daneben wird es den Bereich Collaboration Solutions geben.

„Indem wir zwei konsolidierte Geschäftsbereiche schaffen, steigern wir die Leistungsfähigkeit unserer Führungskräfte für die Intelligent-Workload-Management-Strategie und können gleichzeitig im Collaboration-Markt neue Möglichkeiten erschließen und vorantreiben. Das neue Team für Global Alliances wird sicherstellen, dass wir unser wachsendes Netz an strategischen Partnern weiterentwickeln“, so Ron Hovsepian, President und CEO von Novell.

Jim Ebzery, bisher Senior Vice President und General Manager für ISM-Lösungen, übernimmt als Senior Vice President und General Manager die Leitung des OPS-Segments. Colleen O’Keefe, derzeit Senior Vice President Global Services, verantwortet in Zukunft zusätzlich den Bereich Collaboration Solutions, zu dem die Geschäfte für Workgroup und Services gehören.

Zudem wird Joe Wagner von seiner derzeitigen Rolle als Senior Vice President und General Manager SRM Solutions in die neue Rolle des Senior Vice President und General Managers für Global Alliances wechseln. Wagner ist in dieser Position für die strategischen Partnerschaften von Novell und die Entwicklung eines Partner-Netzwerks für Intelligent Workload Management mit Cloud-, Infrastructure-as-a-Service- und Telekommunikationsanbietern zuständig.

Markus Rex wird als General Manager weiterhin die OPS-Produktbereiche leiten. Er untersteht Jim Ebzery. Susan Heystee berichtet als Vice President und General Manager Global Strategic Partners in Zukunft an Joe Wagner.

Auf Interimsbasis wird Jeff Jaffe, der in den letzten vier Jahren CTO und Executive Vice President der Geschäftsbereiche war, als strategischer Berater an Ron Hovsepian berichten, bevor er zum 1. Februar 2010 aus dem Unternehmen ausscheidet. Auch Roger Levy, zuletzt Senior Vice President Strategic Development, wird Novell verlassen.

Themenseiten: Business, IT-Jobs, Novell

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Novell plant umfassende Umstrukturierung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *