„ärzte.eu“ ist die erste internationalisierte .eu-Domain

Die zehn ersten Registrierungen stammten allesamt aus Deutschland. Innerhalb der ersten Stunde wurden fast 40.000 Adressen vergeben. Deutschland führt auch das Länder-Ranking an.

Seit heute ab 11 Uhr können internationalisierte Domänennamen (IDNs) bei der Vergabestelle EURid registriert werden. Diese dürfen auch Akzentbuchstaben, Umlaute und Zeichen aus Sprachen enthalten, die nicht das lateinische Alphabet verwenden. Damit werden ab sofort alle Zeichen der 23 offiziellen EU-Sprachen unterstützt.

Die erste vergebene internationalisierte .eu-Domain ist nach Auskunft des europäischen Registrars „ärzte.eu“. Innerhalb der ersten Stunde seien insgesamt 38.172 IDNs registriert worden. „Die hohe Anzahl zeigt, wie wichtig es den Menschen in Europa ist, dass sie in ihrer Landessprache auf das Internet zugreifen können“, sagte Marc Van Wesemeal, General Manager der EURid.

Die meisten Domains, die in der ersten Stunde registriert wurden, gingen nach Deutschland. Auch bei den ersten zehn vergebenen IDNs handelt es sich ausschließlich um deutsche Adressen. Hinter „ärzte.eu“, folgten „börse.eu“, „flüge.eu“, „bücher.eu“, „ferienhäuser.eu“, „reisebüro.eu“, „büro.eu“, „küche.eu“, „müller.eu“ und „öl.eu“.

Die Tschechische Republik sicherte sich vor Frankreich, Luxemburg und Polen die zweitmeisten internationalisierten eu.-Domains. Auch Belgier, Briten, Griechen und Schweden haben fleißig Anträge für die neuen IDNs gestellt.

In Deutschland können Umlaut-Domains schon seit fünf Jahren registriert werden. Die Denic hatte zu diesem Zweck am 1. März 2004 einen IDN-fähigen Whois-Server in Betrieb genommen.

Themenseiten: Internet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu „ärzte.eu“ ist die erste internationalisierte .eu-Domain

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *