Ciena macht im vierten Quartal 26,7 Millionen Dollar Verlust

Der Umsatz des Netzwerkausrüsters sinkt um 3,4 Millionen auf 176,3 Millionen Dollar. Im gesamten Geschäftsjahr verbucht Ciena ein Minus von 581,2 Millionen Dollar. Die Erlöse sollen im laufenden Quartal um fünf Prozent zulegen.

Ciena hat im vierten Quartal seines Geschäftsjahres 2008/2009 (bis 31. Oktober) erneut rote Zahlen geschrieben. Nach einem Verlust von 25,4 Millionen Dollar im vergangenen Jahr verzeichnete der Netzwerkausrüster ein Minus von 26,7 Millionen Dollar. Der Umsatz sank im Vergleich zum vierten Quartal 2008 von 179,7 Millionen auf 176,3 Millionen Dollar.

Im gesamten Geschäftsjahr 2009 nahm Ciena 652,6 Millionen Dollar ein und damit 250 Millionen Dollar weniger als im Vorjahr. Der Verlust belief sich auf 581,2 Millionen Dollar. Im Jahr 2008 hatte der Netzwerkausrüster noch einen Gewinn von 38,9 Millionen Dollar erzielt. Schuld an den schlechten Geschäftszahlen ist nach Unternehmensangaben eine Goodwill-Abschreibung in Höhe von 455,7 Millionen Dollar.

Für das laufende Quartal rechnet Ciena mit einem Umsatzplus von fünf Prozent. Konzernchef Gary Smith begründet den positiven Ausblick mit einer gestiegenen Nachfrage nach Netzwerklösungen. Analysten erwarten für Cienas erstes Quartal 2010 Erlöse in Höhe von 171,7 Millionen Dollar.

Anfang Dezember hatte sich das Unternehmen endgültig im Bieterwettstreit um Nortels Netzwerksparte durchgesetzt. Ciena erhielt mit einer Offerte von 769 Millionen Dollar den Zuschlag, nachdem der zuständige Konkursrichter entschieden hatte, ein höheres Gebot von Nokia Siemens Networks (NSN) nicht zuzulassen.

Themenseiten: Business, Ciena, Networking, Netzwerk, Quartalszahlen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ciena macht im vierten Quartal 26,7 Millionen Dollar Verlust

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *