Navigon aktualisiert MobileNavigator fürs iPhone

Ab sofort informiert die Software den Fahrer im Ausland über die dort gültigen Verkehrsregeln. Eine Notfallhilfe zeigt Sonderziele wie Apotheken oder Krankenhäuser in der Umgebung an. Version 1.4.0 lässt sich auch auf iPod Touch und iPhone 2G nutzen.

Navigon hat ein Update seiner iPhone-Navigationslösung veröffentlicht. In Version 1.4.0 bringt der „MobileNavigator iPhone“ 13 neue Funktionen mit. Dazu gehört „Country Info“, das den Nutzer bei einer Fahrt ins Ausland auf die dort gültigen Verkehrsregeln hinweist.

Eine Notfallhilfe-Funktion liefert Anwendern Straßenname und geografischen Koordinaten ihres Standorts. Sonderziele in vier Kategorien – Apotheke, Krankenhaus, Polizei und Tankstelle – werden nach Entfernung geordnet aufgelistet. Mit einer sogenannten Turn-by-Turn-Liste lassen sich Navigationsschritte übersichtlich darstellen.

Die Musikwiedergabe stoppt jetzt während Navigationsansagen. Bei schwachem GPS-Signal zeigt der MobileNavigator ein rot unterlegtes Feld auf dem Display an und berechnet die ungefähre Position. Sobald das Signal wieder ausreichend stark ist, wird die Navigation regulär fortgesetzt. In Version 1.4.0 ist zudem die Blitzerdatenbank von Navigon enthalten.

Während der Navigation können Anwender nun mittels Gestensteuerung in dreidimensional dargestellte Kartenausschnitte hineinzoomen. Zudem werden die häufigsten Ziele in der Karte markiert und mit Namen versehen. Zusätzlich lassen sich Kontakte und Kontaktgruppen aus dem Telefonbuch als Zwischenziele auswählen.

Bis zum 11. Januar kostet Navigons iPhone-Navigationslösung im App Store 74,99 Euro statt 99,99 Euro. Regionalvarianten, beispielsweise für Deutschland, Österreich und die Schweiz, sind in diesem Zeitraum für 54,99 Euro statt 69,99 Euro erhältlich. Der MobileNavigator kann nun auch auf dem iPhone der ersten Generation sowie dem iPod Touch genutzt werden. Für die GPS-Navigation auf diesen Geräten ist eine Autohalterung mit GPS-Empfänger erforderlich.

Eine Notfallhilfe-Funktion zeigt Sonderziele wie Apotheken, Krankenhäuser, Tankstellen und Polizeistationen in der Umgebung an (Bild: Navigon).
Eine Notfallhilfe-Funktion zeigt Sonderziele wie Apotheken, Krankenhäuser, Tankstellen und Polizeistationen in der Umgebung an (Bild: Navigon).

Themenseiten: Apple, Handy, Mobil, Mobile, Navigation, Navigon, iPhone, iPod

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Navigon aktualisiert MobileNavigator fürs iPhone

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *