HP leistet gemeinsam mit SAP Support für Unternehmenskunden

Ereignisse in der Umgebung laufen in einem kombinierten Werkzeug zusammen. Nutzer bekommen einen einheitlichen Ansprechpartner für alle Probleme. Außerdem gibt es einen cloudbasierten Messdienst.

HP leistet ab sofort gemeinsam mit SAP Support für unternehmenskritische SAP-Umgebungen. Das Angebot wurde in „enger Zusammenarbeit“ entwickelt und ist Teil des „HP Mission Critical Support„.

Kunden beider Unternehmen nutzen eine Kombination aus HP Instant Remote Support Advanced und SAP Solution Manager als Werkzeug, um alle Ereignisse ihrer SAP-Umgebung zusammenzuführen. Kommt es zu Problemen, haben sie genau eine Kontaktnummer, die sie rund um die Uhr wählen können.

HP zufolge laufen rund 67.000 SAP-Installationen bei 25.000 Kunden auf HP-Systemen. Das seien knapp 45 Prozent aller SAP-Umgebungen, heißt es.

Ergänzend bietet HP einen „Application Performance Standard Meter Service“ an, also eine Messung des Ressourcenverbrauchs in konsolidierten Systemen, die virtuelle SAP-Server enthalten. Er wird webbasiert von einer Cloud geliefert. Den HP-Kunden ermöglichen die Messergebnisse, Kosten der Nutzung entsprechend auf Abteilungen oder eigene Kunden umzulegen.

Beide Dienstleistungen sind ab sofort weltweit für die drei Support-Angebote HP Mission Critical Partnership, HP Critical Services und HP Proactive 24 Service verfügbar. Der HP SAPS Meter Service kann außerdem über das Menü von HP Proactive Select bezogen werden.

Themenseiten: Business, CRM, HP, SAP, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP leistet gemeinsam mit SAP Support für Unternehmenskunden

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *