Dell gründet Kommunikationssparte

Chef des neuen Unternehmensbereichs ist Ex-Motorola-Manager Ron Garriques. Seine Abteilung soll Hard- und Software für Handys und andere internetfähige Mobilgeräte entwickeln. In Brasilien und China bietet Dell bereits ein Smartphone an.

Dell hat einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters zufolge eine Abteilung für Kommunikation und Mobilgeräte gegründet. Die Leitung übernimmt Ron Garriques. Der ehemalige Chef von Motorolas Handysparte war vor zwei Jahren zu Dell gewechselt.

Sein erstes Smartphone brachte Dell Ende November in China und Brasilien auf den Markt. Die Gründung der Kommunikationssparte zeigt, dass es der PC-Hersteller mit dem Einstieg ins Mobilfunkgeschäft Ernst meint. Die neue Sparte um Ron Garriques wird Hard- und Software für Handys und andere Mobilgeräte mit Internetanbindung entwickeln.

Dell, einst der größte PC-Hersteller der Welt, hat zuletzt Marktanteile verloren. Das Unternehmen liegt derzeit nur noch auf Platz drei hinter Hewlett-Packard und Acer. Beide Konkurrenten haben Computer und Smartphones im Angebot. Dell will sein Portfolio künftig wie die anderen Anbieter von Consumer-Produkten zunehmend auf kleine, mobile Computer und Smartphones ausrichten, um die sinkende Nachfrage nach Desktop-Rechnern zu kompensieren.

Themenseiten: Business, Dell, Handy, Kommunikation, Mobil, Mobile

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell gründet Kommunikationssparte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *