Dell liefert mobile Workstation mit Core-i7-CPU aus

Die Precision M6500 kann mit bis zu 16 GByte DDR3-RAM und 1 TByte Festplattenspeicher konfiguriert werden. Das Topmodell nutzt eine Nvidia-Grafik des Typs Quadro FX 3800M. Preise beginnen bei 1784 Euro zuzüglich Versand.

Mit der Precision M6500 bietet Dell ab sofort eine mobile Workstation an, die speziell für rechenintensive Applikationen aus den Bereichen CAD, 3D-Animation, Ingenieurwesen, Wissenschaft und Forschung konzipiert ist. Die Preise für das 17-Zoll-Notebook mit Aluminium-Chassis beginnen bei 1784 Euro plus 41,65 Versand.

Dell liefert die Precision M6500 mit einem bis zu 2 GHz schnellen Intel-Quad-Core-Prozessor der Core-i7-Reihe, maximal 16 GByte Dual-Channel-DDR3-RAM und Festplattenkapazitäten von bis zu 1 TByte im RAID-Verbund aus. Optional sind zwei Solid State Drives mit bis zu 256 GByte Speicherplatz erhältlich – auf Wunsch auch verschlüsselt.

Bei der Grafikkarte haben Kunden die Wahl zwischen AMDs ATI FirePro M7740 und den Nvidia-Lösungen Quadro FX 2800M sowie FX 3800M mit jeweils 1 GByte dediziertem Speicher. Das 17-Zoll-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung hat je nach Ausführung eine 16:10-Auflösung von 1440 mal 900 (WXGA+) oder 1920 mal 1200 Bildpunkten (WUXGA).

Zudem bietet die neue Workstation unter anderem WLAN (802.11a/g/n), Gigabit-Ethernet, Bluetooth 2.1, eSATA, einen Express-Card-Slot, einen 8-in-1-Kartenleser, vier USB-Ports, je einen VGA- und DisplayPort-Ausgang sowie ein DVD- oder Blu-ray-Laufwerk. Ein integrierter Smartcard-Leser, ein Trusted-Platform-Modul 1.2 sowie ein optional erhältlicher Fingerabdrucksensor sollen die Workstation vor unbefugtem Zugriff schützen.

Als Betriebssystem stehen neben Red Hat Enterprise Linux Windows 7 Professional oder Ultimate (32 und 64 Bit) sowie Vista Business mit Downgrade-Option auf Windows XP Professional zur Auswahl. Die Workstation Precision M6500 gehört zur E-Produktfamilie von Dell und ist mit allem Zubehör dieser Serie kompatibel. Dazu gehören Port-Replikatoren, Notebook- und Monitorständer sowie externe Speichermodule.

Die Precision M6500 ist ab sofort zu Preisen ab 1784 Euro plus Versand erhältlich (Bild: Dell).
Die Precision M6500 ist ab sofort zu Preisen ab 1784 Euro plus Versand erhältlich (Bild: Dell).

Themenseiten: Dell, Hardware, Notebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell liefert mobile Workstation mit Core-i7-CPU aus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *