Apple verklagt Hersteller von Netzteil-Nachbauten

Media Solutions Holdings soll gegen das von Apple patentierte Design der MagSafe-Adapter verstoßen. Apple fordert Schadenersatz und ein Verkaufsverbot. Die Nachbauten sind mit rund 40 Dollar nur halb so teuer wie die Originale.

Apple hat bei einem Bezirksgericht in Kalifornien Patentklage gegen Media Solutions Holdings eingereicht. Wie AppleInsider berichtet, wirft Apple dem Unternehmen vor, Nachbauten von MagSafe-Adaptern für MacBooks über mehrere Websites und Einzelhändler zu verkaufen.

Die unter der Herstellerbezeichnung „eReplacements“ angebotenen Plagiate sollen gegen das von Apple seit 2003 gehaltene Patent D478.310 verstoßen. Es beschreibt das Design von Apples MagSafe-Adaptern. Laut Klageschrift nutzen die Nachbauten das von Apple patentierte Design.

Apple hat eine einstweilige Verfügung beantragt, die Media Solutions Holdings den Verkauf der Plagiate untersagen soll. Darüber hinaus fordert der Computerhersteller Schadenersatz in nicht genannter Höhe.

Während ein Original-45-Watt-MagSafe-Netzteil in den USA 79 Dollar kostet (in Deutschland 79 Euro), sind die Nachbauten von eReplacements bei Amazon schon für rund 40 Dollar zu haben.

In seiner Klageschrift stellt Apple als Beweis für die Patentverletzung Skizzen seiner MagSafe-Adapter Bildern der Nachbauten gegenüber (Bild: AppleInsider).
In seiner Klageschrift stellt Apple als Beweis für die Patentverletzung Skizzen seiner MagSafe-Adapter Bildern der Nachbauten gegenüber (Bild: AppleInsider).

Themenseiten: Apple, Hardware, Urheberrecht

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple verklagt Hersteller von Netzteil-Nachbauten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *