Dell stellt schnellen Farblaserdrucker fürs Büro vor

Das netzwerkfähige Modell 5130cdn druckt bis zu 45 DIN-A4-Seiten pro Minute. Die maximale Auflösung beträgt 1200 mal 1200 dpi. Mit Versand kostet der Drucker rund 1128 Euro.

Dell hat sein Laserdrucker-Portfolio um ein netzwerkfähiges Farbmodell erweitert, das bis zu 45 einseitige und 36 doppelseitige DIN-A4-Seiten pro Minute verarbeiten soll. Damit ist der 5130cdn laut Hersteller der derzeit schnellste A4-Farblaserdrucker der Welt. Das empfohlene monatliche Druckvolumen beträgt 110.000 Blatt.

Dell 5130cdn (Bild: Dell)
Dell 5130cdn (Bild: Dell)

Die maximale Druckauflösung liegt nach Herstellerangaben bei 1200 mal 1200 dpi. Der erste Druckauftrag soll dank kurzer Aufwärmphase nach 8,5 Sekunden im Schwarzweißmodus starten.

In den Standardpapiereinzug des 56 mal 50,6 mal 43,2 Zentimeter großen Geräts passen 550 Blatt, in das Multifunktionsfach weitere 150 Blatt. Mit optionalen Kassetten lässt sich die Papierkapazität auf bis zu 2900 Blatt erweitern. Der Drucker verarbeitet Grammaturen von 60 bis 216 Gramm pro Quadratmeter. Eine Duplexeinheit für beidseitigen Druck ist ebenfalls an Bord.

Der 5130cdn wird per Parallel- oder USB-Schnittstelle an einen Computer angeschlossen. Mittels eines Gigabit-Ethernet-Ports lässt er sich auch ins Netzwerk einbinden. Per optionalem WLAN-Dongle funktioniert dies auch drahtlos.

Durch eine neue Tonerzusammensetzung verbraucht der 5130cdn laut Dell deutlich weniger Energie als die Vorgängermodelle. Die Kosten pro Seite beziffert der Hersteller mit 0,86 Cent für Schwarzweiß- und mit 5,52 Cent für Farbausdrucke. Die im Lieferumfang enthaltenen Tonerkartuschen sollen für rund 9000 Schwarzweiß- und 6000 Farbseiten reichen.

Mit dem Administrationstool ColourTrack Pro kann der Netzwerkdrucker zentral überwacht und gesteuert werden. Beispielsweise lassen sich damit Farbdrucke komplett sperren oder der Farb- und Schwarzweißdruck einschränken.

Dell 7130cdn (Bild: Dell)
Dell 7130cdn (Bild: Dell)

Der 5130cdn ist ab sofort erhältlich und kostet ohne Druckerkabel, Support oder Versand 1105,51 Euro. Für Porto und Verpackung verlangt Dell weitere 22,61 Euro. Die Garantiezeit beträgt ein Jahr, inklusive Service am nächsten Arbeitstag.

Mit dem 7130cdn hat Dell darüber hinaus seinen ersten A3-Farblaserdrucker vorgestellt. Er bietet eine Druckauflösung von 1200 mal 1200 dpi, eine Standard-Papierkapazität von 600 Blatt und Unterstützung für die Pantone-Farbpalette.

Im Duplexbetrieb druckt der 7130cdn laut Hersteller bis zu 20 A4- respektive 13 A3-Seiten pro Minute. Er bewältigt ein monatliches Druckvolumen von maximal 150.000 Blatt. Die erste Druckseite soll nach 6,5 Sekunden vorliegen. Der Preis beträgt 2688,21 zuzüglich 22,61 Versand.

Themenseiten: Dell, Drucker, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell stellt schnellen Farblaserdrucker fürs Büro vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *