Googles kostenlose Satellitennavigation nun auch für Android 1.6 verfügbar

Sie unterstützt ab sofort unter anderem das G1 und das myTouch von T-Mobile. Bisher stand die Betaversion nur Nutzern von Android 2.0 zur Verfügung. Der Version für Android 1.6 fehlen einige Funktionen, darunter Sprachbefehle für die Eingabe von Routen.

Google bietet Google Maps Navigation ab sofort auch für Smartphones mit Android 1.6 an. Damit kann die kostenlose Satellitennavigation auch auf Geräten wie T-Mobiles myTouch und G1 genutzt werden. Bisher stand die Anwendung, die derzeit als Betaversion vorliegt, nur für Android 2.0 zur Verfügung.

Google Maps Navigation ist nach Angaben des Suchanbieters eine mit dem Internet verbundene GPS-Navigation mit Sprachführung und automatischer Neuberechnung von Routen. Allerdings können Besitzer älterer Android-Handys nicht auf die gleichen Funktionen zurückgreifen wie unter Android 2.0. So fehlt zum Beispiel der Sprachbefehl „Navigiere zu“, den Google in einem Demo-Video vorstellt.

Google Maps Navigation ist bisher nur in den USA erhältlich. Die neue Version steht im Android Market zum Download bereit. Sie ist Bestandteil eines Updates für Google Maps. Der Suchanbieter arbeitet nach eigenen Angaben auch an einer Version der Software für Apples iPhone.

Google Maps Navigation läuft jetzt auch auf älteren Smartphones mit Android 1.6 (Bild: Google).
Google Maps Navigation läuft jetzt auch auf älteren Smartphones mit Android 1.6 (Bild: Google).

Themenseiten: Android, Google, Handy, Mobil, Mobile, Navigation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Googles kostenlose Satellitennavigation nun auch für Android 1.6 verfügbar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *