Google übernimmt Werbe-Start-up Teracent

Das Unternehmen ist auf dynamische Werbeanzeigen spezialisiert. Es hat eine Technik entwickelt, mit der sich Banner in Echtzeit verändern lassen. Der Kauf soll noch im vierten Quartal abgeschlossen werden.

Google kauft den Werbeanbieter Teracent. Das Start-up ist auf dynamische Werbebanner spezialisiert und hat eine Technik entwickelt, die Werbeanzeigen an den Nutzer anpasst. Über den Preis wurde Stillschweigen vereinbart.

Mit den von Teracent entwickelten Algorithmen können Werbetreibende und Agenturen die Texte, Farben, Bilder und Produkte ihrer Anzeigen in Echtzeit verändern. Die Technik ermöglicht es zudem, Werbung je nach Region und Sprache des Nutzers, dem Inhalt der Website und der Tageszeit automatisch anzupassen.

Nach Angaben von Google soll der Kauf noch im vierten Quartal abgeschlossen werden. Die Dienste des Start-ups will Google seinen Werbekunden ab dem kommenden Jahr anbieten. Teracent arbeitet bei Anzeigen für mobile Geräte aktuell mit Yahoo zusammen. Ob die Partnerschaft auch nach der Übernahme durch Google fortgeführt wird, ist nicht bekannt.

Anfang November hatte der Suchanbieter AdMob übernommen, einen auf mobile Display-Werbung spezialisierten Anbieter. Der Kaufpreis für das im Jahr 2006 gegründete Unternehmen beträgt 750 Millionen Dollar. AdMob vertreibt unter anderem Werbeanzeigen, die auf Websites und Anwendungen für Apples iPhone angezeigt werden.

Themenseiten: Business, Google, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google übernimmt Werbe-Start-up Teracent

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *